MömaX

MömaX

Der heutige Wohn-Trend geht dahin, sich öfter neu einzurichten. Vielleicht nicht komplett, aber zumindest wird doch immer mal wieder mal ein Schrank ausgetauscht, das Bett oder Sofa erneuert und das Zuhause durch dekorative Accessoires aufgepeppt. Das hat der Discounter „MömaX“, welcher dem österreichischen Konzern „XXXLutz“ angehört, erkannt und dementsprechend disponiert. Denn sich ab und an neue Möbelstücke zu leisten ist schon ein gewisser Luxus. „Das geht aber nur, wenn die Produkte sehr preisgünstig sind. Wir setzen daher auch in Bezug auf den Preis neue Maßstäbe“, beschreibt Mag. Thomas Saliger, Unternehmenssprecher bei „MömaX“, eine wesentliche Säule des neuen Konzeptes. „MömaX“ verfolge ein Konzept, welches auf einen Mega-Trend aufsetze: Modisches zu günstigen Preisen. Bis es den ersten „MömaX“ im Jahre 2002 – eröffnet in Dornbirn/Voralberg – gab, habe dies‘ in der Einrichtungsbranche, im Bereich der Möbel und Heimtextilien weitestgehend gefehlt. „In anderen Branchen, wie zum Beispiel bei der Bekleidung, haben solche Konzepte zu großen Umwälzungen geführt.“, ist Mag. Thomas Saliger überzeugt. „Es war daher nahe liegend, ein solches Konzept zu starten.“

Der Preis ist dabei eine wichtige Säule des Konzeptes; ebenso sind aber auch „die perfekte Präsentation von Wohnideen und wohnfertigen Gesamtlösungen von besonderer Bedeutung.“ Dazu Mag. Thomas Saliger: „Der Kunde kann bei uns sicher sein, komplett abgestimmte und nach Geschmacksrichtungen ausgerichtete Wohnlösungen zu bekommen, die er 1:1 in seinem Zuhause einsetzen kann“. Damit zeigt sich „MömaX“ nicht nur kunden-, leistungs- und designorientiert, sondern vermittele der Kundschaft auch Planungssicherheit.

„MömaX“ ist ein junger Möbelausstatter mit Vollsortiment, der „auch im Bereich der Fachsortimente (…) präsentiert, was Kunden zum perfekten Einrichten Ihrer Wohnung benötigen“. Der Konzern beschäftigt aktuell ca. 500 Mitarbeiter, die betriebsintern immer wieder geschult werden um die Kundschaft, die als Partner angesehen werden, vollauf zufrieden stellen zu können. Auf der Internetseite www.moemax.de kann man alle derzeit 16 (bald 17) deutschlandweiten und 10 österreichischen Filialen (www.moemax.at) ausfindig machen, sich Überblick über die Angebots-Palette verschaffen und auch nach Jobs schauen. Spannend könnte auch ein Ausflug in die nächstgelegene „Mömax“-Niederlassung werden, denn dort werden der Kundschaft Musterwohnungen mit Komplettlösungen, selbst für engste Wohnverhältnisse (35qm, 50qm, aber auch 70qm) vorgeführt. Alles für den eigenen Lebensstil, unkompliziert, modisch, preisgünstig und unter dem Motto “ Sieht doch gleich besser aus“, können jetzt „Accessoires für alle Lebensbereiche, modische Textilware, trendige Leuchten und moderne Teppiche“ sofort mitgenommen werden – was größtenteils auch für den Möbel-Bereich gilt. „Mömax“ hat sich als Ziel gesetzt weiter zu expandieren, was aber nur unter einer Voraussetzung geht: viele zufriedene Kunden zu haben.