Neue Gartenmöbel

Neue Gartenmöbel

Die neuen Möbel für den Garten sind himmlisch schön. Verschiedene Materialien, Farben und Formen machen die Auswahl dieses Jahr besonders schwer.

Die Designer haben sich dieses Jahr selbst übertroffen. Die entworfenen Gartenmöbel sehen wirklich schick aus. Altbekannte Möbel wurden neu aufgerüstet und sind wieder tauglich für unsere Gärten. Filigrane Gestelle erinnern an modernste Techniken. Dazu kommt der praktische Komfort. Die Auflagen sind austauschbar. Gerade für das Familienleben praktisch. Die Farbauswahl ist gigantisch. Von matten bis grellen Farben ist für jeden Geschmack etwas dabei.

neue-gartenmobelLiegen müssen nicht langweilig aussehen. Die Firma Hugonet hat die Sonnenliege „Atlanta“ entworfen. Der Aluminiumrahmen wirkt schwebend. Mit den fröhlichen, schrillen Farben bringt das Sonnenbaden garantiert Spaß.
Hollywoodschaukeln gibt es schon lange. Aber das Design der Hollywoodschaukel „Swing (Markise)“ von Loom Living ist neuartig. Ein schwingendes Sofa mit Polycarbonat-Dach. Mindestens zwei Leute haben darauf Platz. Mit den Materialien Edelstahl und Kambala Hartholz ist diese Schaukel der Edelstein unter den Gartenmöbeln.
Pierantonio Bonacina bietet einen Strandkorb an. „Beach Cabin“ hat einen Aluminiumrahmen. Der Stoff ist wasserfest. Soweit klingt das nicht besonders. Doch mit seinem Design schafft Bonacina eine luftig-edle Variante des an Nord- und Ostsee berühmt gewordenen klobig-bodenständigen Möbelstücks.

Für Frauen gibt es einen wunderschönen verschnörkelten Schaukelsessel aus Stahl. In matten Farben von rosa bis blau. Die Firma Fermob hat den „Hanging Armchair“ entworfen. Auch billigere Hersteller, wie Ikea, haben neue Gartenmöbel im Sortiment. Die stehen den Designermöbeln in Formen und Farben in nichts nach. Die „Smidö“ Serie von Ikea überrascht mit einer ungewohnten Form. Aus Holz und trotzdem ultraleicht.

Jetzt müssen sie sich nur noch für eins dieser großartigen Gartenmöbel entscheiden.