Nolte Germersheim

Nolte Germersheim

Der Schrank- und Schlafzimmermöbelhersteller Nolte Möbel GmbH& Co KG in Germersheim wurde 1923 in Rheda-Wiedenbrück von Georg Nolte als so genanntes Produktenwerk gegründet. In dem Werk wurden anfangs Polierscheiben und Putzwolle hergestellt, die in der Metall verarbeitenden Industrie, sowie bei verschiedenen Automobil- und Möbelherstellern Verwendung fanden. 1932 und 37 gründete die Familie Nolte zwei weitere Werke mit neu hinzu gekommener Schlafzimmermöbel Produktion in Delbrück und Brilon. Konrad Nolte, der älteste Sohn Georg Noltes, übernahm im Anschluss an seine Tätigkeit im Einkauf des elterlichen Betriebes nach dem Zweiten Weltkrieg die Unternehmensführung in Rheda-Wiedenbrück. Seine beiden jüngeren Brüder teilten sich die Verantwortung in den anderen beiden Werken.

1947 wurde an die Produktion in Konrad Noltes Betrieb ein Sperrholzwerk und kurze Zeit später auch ein Werk, in dem Spanplatten hergestellt wurden, angegliedert. In seinem Unternehmen führte er als erster deutscher Möbelproduzent die Fließbandfertigung ein. Ein Schritt, mit der die gesamte deutsche Möbelindustrie revolutioniert werden sollte. 1955 wurde der Grundstein für das heutige Germersheimer Werk und die bald dort angesiedelte Verwaltung des Unternehmens gelegt. In dem neuen Werk wurden zunächst ausschließlich Sperrholzplatten für die Weiterverarbeitung in Rheda-Wiedenbrück gefertigt. Fünf Jahre später kam ein weiterer Betrieb in Löhne zum Unternehmen hinzu, in dem passend zu den übrigen Möbelprogrammen nun Küchen hergestellt wurden. Schon 1958 hatte man auch in Germersheim, ähnlich, wie in Delbrück und Brilon mit der Schlafzimmermöbel Fertigung begonnen. 1967 ergänzte man die Produktpalette um den Bereich der so genanten Jugendzimmer. 1978 und 79 wurden abschließend Schwebetürschränke und Rasterschrankprogramme in das Repertoire von Nolte Germersheim aufgenommen.

Mittlerweile zählt das Unternehmen zu den bedeutendsten Herstellern im Schrank- und Schlafzimmermöbelbereich. Verkaufsschlager sind das je nach Wohnraum anpassbare Schranksystem Horizont, das Design orientierte Regal-, Kommoden- und Schrankprogramm Vegas und das Schwebetürenschrankprogramm Attraction. Die Firma, die seit 1990 jährlich kräftige Umsatzzuwächse weit über Branchendurchschnitt für sich verzeichnen kann, wird mittlerweile in dritter Generation von Georg Nolte (junior) geführt. Einen Überblick über das umfangreiche Möbelprogramm des Germersheimer Unternehmens kann man sich unter nolte-germersheim.de verschaffen.