Nymphenburg

Nymphenburg

So lautet der Name der Porzellanausstellung in der Ofenhalle der bayerischen Manufaktur Nymphenburg. Nymphenburg-Porzellan ist nicht einfach nur Tischkultur, sondern kommt in vielen Ausprägungen zur Erscheinung. Aus Nymphenburg-Porzellan werden Schmuckstücke hergestellt und außergewöhnliche Dekorations- und Gebrauchsgegenstände, wie man sie aus diesem Material nur selten findet.

Der Produktionsablauf in dieser Manufaktur ist weltweit einzigartig, denn hier wird das edle Porzellan noch vom ersten bis zum letzten Handgriff in reiner Handarbeit gefertigt. Absolute Reinheit und Qualität stehen im Vordergrund der Porzellanherstellung, bei der auf jegliche Automation verzichtet wird. Das betrifft nicht nur die Herstellung des Porzellans, sondern auch die der Porzellan-Rohmasse und der für die Dekore verwendeten Farben. Beim Bemalen der Einzelstücke werden keine Schablonen verwendet, sondern vielmehr ist jedes Dekor reinste, künstlerische Freihandmalerei. Durchbrüche werden nicht im automatisierten Verfahren eingestanzt, sondern mit kleinsten Messern aus der Porzellanmasse ausgestochen.

Seit dem 18. Jahrhundert wird feinstes Nymphenburg-Porzellan auf diese Weise hergestellt. Die lange Tradition bringt eine Vervollkommnung der Techniken mit sich. Seit 260 Jahren befindet sich die weltweit einzige Produktionsstätte der Manufaktur in einem eigens dafür angelegten Bereich des Schlosses Nymphenburg in der bayerischen Landeshauptstadt München. Bereits in den frühen Jahren wurden renommierte Künstler in die Gestaltung des Nymphenburg-Porzellans einbezogen. So entstanden nicht nur edles Tafelgeschirr, sondern auch Porzellanfiguren, die heute von unschätzbarem Wert sind. Noch heute arbeitet die Manufaktur Nymphenburg mit international bekannten Künstlern und Designern zusammen, um ihre außergewöhnlichen Kreationen hervorzubringen.

Geschirr mit hochwertigen Gold- oder Platinauflagen, kombiniert mit intensiven Farben von kräftigem lila bis hin zu einem tief schwarzen Rand oder aufwändige Brokatmuster auf reliefartigen Wellenrändern bilden das große Angebotsspektrum dieser außergewöhnlichen Manufaktur. Filigrane Körbe aus bunt und üppig bemaltem Porzellan, aufwändige Figuren in Form von Tieren oder Blüten, Büsten und sogar Totenköpfen, imposante Vasen und Schalen runden das Angebot aus der reinen Manufaktur ab.