Optimale Nutzung von Dachschrägen

Optimale Nutzung von Dachschrägen

Die optimale Nutzung von Dachschrägen ergibt sich zumeist durch paßgenaue Einbauschränke, die den Platz unter der Dachschräge sinnvoll ausnutzen. Als normaler Wohnraum sind niedrige Dachschrägen oft ungeeignet. Eine Person kann unter ihnen zumeist nicht stehen und auch kein größeres Möbelstück unter den Schrägen platzieren. Daher ist es sinnvoll, die optimale Nutzung der Dachschräge durch millimetergenaue Unterbau- und Einbauschränke zu nutzen.

Die folgende Bauanleitung ist für Heimwerker gedacht, da maßgenaue Schränke von einem Schreiner sehr teuer sind und im Handel zumeist für die jeweiligen Schrägen keine Fertigschränke zu haben sind. Mit einer Schmiege wird der Winkel der Dachschräge ausgemessen. Dieses Werkzeug ist sehr wichtig für die Heimkonstruktion des Einbauschrankes. Danach wird die Höhe und die benötigte Tiefe des Schrankes ausgemessen und ermittelt. Dann werden die Regalbretter angebracht. An den Gerüstbalken der Dachschräge können Holzleisten befestigt werden, auf denen die Regalbretter aufliegen. Es empfiehlt sich, die gesamte Tiefe des Schrankes auszunutzen. Es können auch Wandschienen und Regalträger benutzt werden, um den Stauraum des Schrankes optimal auszunutzen. Die Türen des Schrankes können mit Magnetschnäppern zum Schließen und Öffnen versehen werden. Der vordere Pfosten ergibt sich aus der individuell gewählten Schrankbreite. Der Winkel bleibt identisch. Danach wird der Balken für die Dachschräge zugeschnitten, ausgemessen und verschraubt.

Im gleichen Verfahren können nun die restlichen Grundgerüste angefertigt werden. Das erste Gerüst kann als Schablone genutzt werden, wenn die Decke und die Wände gerade sind. Da das oft nicht der Fall ist, sollten vor jedem weiteren Arbeitsgang die genauen Wand- und Deckenmaße ermittelt werden. Das Grundgerüst wird dann mit Metallwinkeln an der Wand, an der Decke und am Boden verschraubt. Wenn die komplette Schrankwand steht, können im Abschluß die Türen angeschraubt werden. Türen sind in verschiedenen Holz- und Metallausführungen erhältlich. Der Dachschrägenschrank kann natürlich auch offen genutzt werden. Zuletzt ist eine Leiste an der Oberkante des Schrankes anzubringen, wodurch ein korrekter Abschluß zwischen Schrankoberkante und Zimmerdecke entsteht.