Quasar

Quasar

Wie der leuchtende Kern einer weit entfernten Galaxie, so wirkt das Licht der Leuchten des Herstellers, der sich den Namen dieses galaktischen Phänomens gab, Quasar. Erstmals präsentierte das Unternehmen aus der niederländischen Stadt Giessen seine Kollektion im Jahr 1992 auf der Euroluce in Mailand der Öffentlichkeit und fand sofort eine ganze Schar von Anhängern. Die ersten Modelle bestanden ausschließlich aus drei verschiedenen Oberflächen, gebürstetem oder poliertem Aluminium sowie Bronze. Dennoch wirken Quasar-Leuchten nicht kühl oder puristisch sondern erwecken eher den Eindruck von Schmuckstücken aus verschiedenfarbigen und unterschiedlich großen Perlen, in deren Mitte irgendwo der Beleuchtungskörper verborgen ist. Quasar Leuchten sind sowohl modern, wie auch klassisch im Design, die Übergänge sind fließend.

Quasar-Leuchten bestehen ausschließlich aus hochwertigen Materialien. Die Verarbeitung erfolgt in handwerklicher Fertigung unter Verwendung moderner Technologien, die allen Belangen des Umweltschutzes Rechnung tragen. Bei Quasar achtet man darüber hinaus auf die Entwicklung energie-effizienter Beleuchtungen. In Erfüllung dieser Aufgabe wurde eine eigene Green-Line entworfen. Die Gestaltung dieser außergewöhnlichen Leuchten entsteht in enger Zusammenarbeit mit renommierten, international bekannten Designern.

Ein außergewöhnliches Licht im Raum erzeugen die Leuchten der Serie Alistair. Die Leuchte ist von langen Plexiglas-Röhren umgeben, durch die das Licht in verschiedenen Farben scheint. Dieser Effekt wird dadurch erzielt, dass die Leuchte durch eine farbige Plexiglas-Scheibe unterteilt ist, oberhalb derer eine andere Lichtfarbe erzeugt wird, als im unteren Bereich. Gleichzeitig ist die Leuchte oberhalb jeder einzelnen Plexiglas-Röhre mit einem LED ausgestattet, so dass insgesamt drei verschiedene Beleuchtungstechniken in der Leuchte zum Einsatz kommen. Alistair ist als quadratische oder rechteckige Pendelleuchte in verschiedenen Größen erhältlich sowie als Wandleuchte.

Wie ein vielfarbiger Lolly wirken die Leuchten Boogie Woogie von Quasar. Die gesamte Leuchte besteht aus Plexiglas, das mit vielen verschiedenfarbigen Streifen aus reiner Seide beklebt ist, um diesen Effekt zu erzeugen. Die Seide ist mit einer Schutzschicht imprägniert, so dass die Oberfläche der Leuchte unempfindlich gegen Verschmutzungen und Beschädigungen ist. Das wohl auffälligste Objekt von Quasar ist eine Lichtskulptur, das Modell Bobbin Lace Bar. Die gesamte Leuchte besteht aus Multi-Glasfaser-Fäden, die in Handarbeit zu einem Spitzengeflecht geklöppelt werden. Durch das Material leuchtet der gesamte Schirm in jeder einzelnen Faser.