Rattanbett

Rattanbett

Als Möbelstück robust und gleichzeitig flexibel: Das Rattanbett

rattanbett-arubaEin praktisches und gleichzeitig optisch attraktives Möbelstück, das sich im heimischen Schlafzimmer einer zunehmenden Beliebtheit erfreut, ist das Rattanbett. Gegenüber herkömmlichen Betten zeichnet sich das Rattanbett durch zahlreiche Vorzüge aus. Das Naturmaterial Rattan ist dafür bekannt, dass es im Schlafzimmer ein exotisches Flair verbreitet und für südländische Gemütlichkeit sorgt. Kein Zweifel: Mit einem schönen Rattanbett kann das nächtliche Schlaferlebnis zum Wohlfühl-Erlebnis werden. Rattanbetten gelten als besonders stabil, weil sie extrem solide gefertigt wurden. Trotz aller Robustheit zeichnen sie sich jedoch gleichzeitig durch eine hohe Flexibilität und Strapazierfähigkeit aus – ein Vorteil, der gerade beim Bettenkauf nicht unterschätzt werden sollte. Doch was für ein Material ist das für die Fertigung verwendete Rattan eigentlich?

Das aus dem Stamm der Rotangpalme gewonnene Material ist in südostasiatischen Ländern wie z.B. Indonesien oder Malaysia beheimatet. Zur Freude der zahlreichen Rattan-Liebhaber verfügt das Naturmaterial über angenehme Pflegeeigenschaften. Für die Reinigung ist es daher völlig ausreichend, wenn das Rattangeflecht regelmäßig absaugt wird. Was die Elastizität des Materials betrifft, so bleibt diese optimal erhalten, wenn das Rattanbett von Zeit zu Zeit mit einem feuchten Tuch abgewischt wird.

ratanbetten-loomHinzu kommt, dass Rattanbetten aufgrund ihrer Natürlichkeit auch höchste Ansprüche an Umweltbewusstsein und ökologische Verträglichkeit erfüllen. Die Design- und Kombinationsmöglichkeiten von Rattanbetten sind sehr vielfältig, denn die einzelnen Materialfasern können je nach Belieben in verschiedenen Richtungen verflochten werden. Auf diese Art und Weise können beim Flechten sowohl konventionelle eckige Bett-Formen als auch modern gerundete Formen hergestellt werden. Bei seiner Verarbeitung wird das auch als „Peddigrohr“ oder „Rotang“ bezeichnete Naturmaterial Rattan heißem Dampf ausgesetzt, wodurch es seine berühmte Elastizität bekommt. Ein weiterer Vorteil: Aufgrund der hohen Präzision des Fertigungsverfahrens entstehen selbst bei einer starken Beanspruchung des Rattanbettes keinerlei Bewegungsgeräusche wie z.B. Quietschen oder Knarren.

Doch nicht nur für Naturliebhaber sind Rattanbetten die idealen Einrichtungsgegenstände, sondern auch für all diejenigen Menschen, die sehr großen Wert auf farbliche Ästhetik legen. Denn die Farbe des Rattanbettes kann völlig problemlos so ausgewählt werden, dass dieses auch mit materialfremden Schlafzimmermöbeln, wie z.B. Holzmöbeln, gut harmoniert. Rattanbetten gibt es sowohl in naturbelassener als auch in verschiedenfarbig gebeizter und lackierter Qualität.

Sowohl im Möbelfachhandel als auch in gut sortierten Möbel-Onlineshops sind Rattanbetten in vielen verschiedenen Modell-Varianten und Größen sowie in unterschiedlichen Preiskategorien erhältlich. Vom niedrigen Futonbett für den jungen Erwachsenen bis hin zum Wasserbett für den anspruchsvollen Schläfer lässt das Rattanbett keine Wünsche offen. Besonders gut lassen sich Rattanbetten mit Schlafzimmermöbeln aus heller Eiche, Buche oder Kirsche kombinieren. Möchte man die ganze Schlafzimmereinrichtung in einem tropischen Einrichtungsstil halten, kann man das Rattanbett auch gut mit schönen antiken Schränken im Kolonialstil kombinieren.