Raumplaner

Raumplaner

Wer unsicher ist wie er seine erste eigene Wohnung oder sein Zimmer in der WG bzw. im Studentenwohnheim einrichten soll, sollte es einmal mit einem Raumplaner versuchen. Die praktischen Programme gibt es bei diversen Anbietern im Internet. Ganz einfach und völlig kostenlos können Studenten auf diese Weise ihr zukünftiges Heim einrichten, Möbel verrücken und die beste und schönste Variante für die erste eigene Wohnung oder das WG-Zimmer entwerfen.

Zusätzlich verfügen die Raumplaner oftmals auch über eine 3D-Funktion, sodass man das möblierte Zimmer nicht nur von oben, quasi aus der Vogelperspektive, sehen, sondern auch direkt einen kleinen 3D-Durchgang durch das neue Heim starten kann. Das Ergebnis der Arbeit mit dem Raumplaner kann dann einfach ausgedruckt und beim Möbelkauf mitgenommen werden.
3d-raumplaner

Im Grunde funktionieren die meisten Raumplaner, die es online zu finden gibt, nach demselben grundlegenden Prinzip. Man wählt das gewünschte Zimmer aus und kann sich auf diese Weise einer bereits erstellten Vorlage bedienen oder man kreiert sein eigenes persönliches Zimmer, gibt die entsprechenden Maße an und legt Türen und Fenster fest. Schon bei dieser Grundstruktur lässt sich aufgrund der vielen Auswahlmöglichkeiten eine besonders hohe Detailtreue zum Originalzimmer kreieren. Ist man mit dem Grundriss dann auch zufrieden, kann es auch schon mit dem Einrichten losgehen. Auch hier findet sich eine Vielzahl an diversen Möbelstücken, sodass man wirklich jedes Zimmer mit dem Raumplaner neu einrichten kann. Gerade für Studenten, die eine kleine Wohnung oder ein Zimmer in einer WG haben und dort ihr ganzes Hab und Gut unterbringen müssen, ist ein Raumplaner eine feine Sache.

Mit einem Online-Raumplaner lässt sich somit jedes beliebige Zimmer neu einrichten oder die bisherige Einrichtung verwerfen und neu planen – ganz einfach und mit nur wenigen Klicks. Da sich zusätzlich zum Zimmer selbst auch zu den Möbeln exakte Größen angeben lassen, kann man bei der Planung mit einem Raumplaner absolut detailgetreu arbeiten und auf diese Weise sein zukünftiges Zimmer, Küche, Badezimmer und noch vieles mehr einrichten. Aber selbst wenn es nicht um die komplette Einrichtung geht, sondern nur um die Frage ob das Sofa an dieser Wand besser aussieht als an jener oder ob es nicht doch lieber neben die Lampe soll, kann ein Raumplaner passende Antworten liefern. Statt stundenlang Möbel zu verrücken um herauszufinden wo welches Stück stehen soll, bietet der Raumplaner die ideale Alternative um Zeit und Nerven zu sparen.