Recyclingmöbel zum selber machen

Recyclingmöbel zum selber machen

Wir haben ein paar schöne Ideen, wie Sie Ihr Zuhause schnell und einfach fröhlicher gestalten können. Dafür brauchen Sie kaum Geld, denn alle Ideen lassen sich mit natürlichen Materialien realisieren.

Wer an die Umwelt denkt, der wird belohnt. Denn wir haben aus Ästen, Europaletten, alten Schubladen, Treibholz und Ostkisten wundervolle Möbel hergestellt, die Ihr Zuhause verschönern. Dabei ist jedes dieser Möbel ein wahres Unikat.

recyclingregal

Mit Ästen können Sie, zum Beispiel, eine einzigartige Garderobe bauen. Dafür brauchen Sie lediglich einen stabilen Ast. Achten Sie darauf, dass dieser schön geschwungen ist. Neben dem kostenlosen Ast brauchen Sie für die Garderobe nur noch Schellen und S-Haken. Beides ist in jedem Baumarkt zu finden. Als kleinen Zusatz-Tipp empfehlen wir den Ast zu lackieren, denn das macht ihn haltbarer und sieht in einer Trendfarbe wie Grün oder Gelb auch verdammt gut aus.
Europaletten lassen sich schnell und einfach zu einem Regal umwandeln. Wir dachten an ein Tellerregal, denn dieser Typ liegt voll im Trend. Für den Umbau von Palette zur Regal müssen Sie nun jede zweite Latte entfernen. Anschließend können Sie das neue Regal anstreichen und an der Wand befestigen. Eine andere Art des Wandregals lässt sich mit alten Schubladen realisieren. Verpassen Sie der alten Schublade einen neuen Anstrich und einem neuen Knauf. Danach wird das Schmuckstück an der Wand befestigt. Wir finden dieses Schubladen-Regal ganz wunderbar Platz für Schmuck oder anderen schönen Krimskrams bietet. Statt einer Schublade können Sie auch Treibholz für die Wandkonsole verwenden. Wer ein schönes Treibholz findet, der sollte es mitnehmen und mit Winkeln an die Wand befestigen. Obst- oder Weinkisten bilden die Grundlage für ein stehendes Regal. Stapeln Sie die verschiedenen Kisten übereinander und befestigen Sie diese. Dann können Sie Ihre Bücher oder CDs reinstellen.

Einfache Ideen, die eine große Wirkung haben: Individuelle und originelle Möbel. Weder Geld, noch zu viel Zeit benötigen Sie für diese tollen Möbel. Einfach eine gute Sache: An die Umwelt denken und davon auch zu profitieren.