Relaxsessel

Relaxsessel

Der Relaxsessel lädt zum Ausruhen ein

Allgemein haben Sessel die Eigenschaft, dass sie gemütlich sind und sich sehr gut zum Entspannen eignen. Besonders bequem und entspannend aber ist ein Sessel, der es zusätzlich zu der bequemen Polsterung erlaubt, die Rückenlehne in eine Liegeposition zu verstellen und gleichzeitig die Füße hochlegen zu können. In einem solchen Sessel sitzt man nicht nur bequem, sondern kann sich zum Fernsehen oder Lesen angenehm in eine Liegeposition zurücklehnen.

relaxsesselDas Ursprungsmodell eines solchen Relaxsessels ist wohl der amerikanische Recliner, ein Sessel, der zusätzlich zur Couchgarnitur einzeln im Raum steht und mit einer stufenlos verstellbaren Rückenlehne ausgestattet ist. Gleichzeitig ist er mit einer Fußstütze versehen, die auf Wunsch ebenfalls hervorgeklappt werden kann. Viele Recliner verfügen zusätzlich über ein kleines Tischchen oder einen Getränkehalter. Vergleichbar sind diese in den USA sehr beliebten Sessel, die schon in den 1920er Jahren erfunden wurden, mit einem deutschen Fernsehsessel.

Ein moderner Relaxsessel kann jedoch von diesem häufig hydraulisch oder elektrisch mehrfach verstellbaren Fernsehsessel sehr stark abweichen und ist durchaus ein wahres Design-Möbelstück. Der Relaxsessel kann ein sehr großer Einzelsessel sein, dazu zählen unter anderem Ohrensessel oder große Rattansessel, die mit riesigen Kissen ausgestattet sind und dazu einladen, sich hinein zu kuscheln. Große Sessel, die auf einem Singlefuß befestigt und häufig mit Lederbezügen versehen sind, benötigen gar keine verstellbaren Rückenlehnen, sondern folgen jeder Körperbewegung und passen sich ihr an. Lehnt man sich zurück, so bewegt sich der Sessel automatisch in eine flachere Position, und zwar nicht nur mit der Rückenlehne, sondern auch mit der Sitzfläche. Ein Fußhocker, der vor dem Sessel positioniert ist, ermöglicht eine bequeme Liegeposition.

Große Relaxsessel sind von vornherein ähnlich einer Liege geformt, so dass auch die Fußstütze sich automatisch hebt, wenn man sich in die Liegeposition begibt. Wichtig für einen Relaxsessel ist die Ausstattung mit einem dicken, aber nicht zu weichen Polster.