Skip to main content

Retro Tapete

retro-tapeteImmer noch scheiden sich die Geister, wenn es um die Wandgestaltung in der eigenen Wohnung geht. Immer mehr kommen Farben in Mode, die Wohnung muss nicht länger in einem sauberen Weiß erstrahlen. Von durchdacht eingefärbten Wänden über spezielle Muster bis hin zu komplett schwarzen Wänden ist alles möglich, was gefällt. Schon allein die Auswahl der richtigen Tapete ist nicht einfach. Während ein großer Teil stets auf die gute, alte Raufasertapete schwören, mögen andere eher kunstvoll bedruckte Tapeten. Ein besonderer Markt ist hier das riesige Angebot der Retro-Tapete.

Die Retro-Tapete findet seit einiger Zeit wieder reißenden Absatz und erfreut sich größter Beliebtheit. Sie entstammt einem Trend aus den Siebziger Jahren, in denen es nicht auffällig und bunt genug sein konnte. Ob es die Lampe war, die Gardine oder eigene Kleidung, alles musste auffallen. So ging es natürlich auch die Tapete und damit war die Zeit des schlichten Weiß oder des dezenten Farbanstrichs vorbei.

Von nun an bildeten verwirrende Muster, auffällige Farben und wilde Formen die Grundlage für die Wandgestaltung. Und dieser Trend bildet die direkte Vorlage für die heutige Retro-Tapete. Ob ineinander überlaufende Kreise in den verschiedensten Brauntönen, winzig kleine Trapezmuster in Schwarz-Weiß oder Flussläufen ähnelnden Streifen von oben nach unten ist alles möglich und erwünscht.

Wer also keine Angst vor Farbe oder vor dem Außergewöhnlichen hat, der kann die Retro-Tapete gern ausprobieren. Sie ist ein wahrer Garant für eine fröhliche Inneneinrichtung, die für jeden neuen Gast genug Gesprächsstoff bietet. Die Retro-Tapete passt also zu jedem Menschen, der selbst extravagant durchs Leben geht.