Rosa – nicht mehr nur für Mädchenzimmer

Rosa – nicht mehr nur für Mädchenzimmer

Rosa ist die besondere Farbe, für die vor allem kleine Mädchen schwärmen. Aber Rosa in seinen verschiedenen Schattierungen war zu verschiedenen Zeiten immer auch eine beliebte Farbe in der Raumgestaltung.

rosaDas hat einen einfachen Grund. Diese Farbe verströmt in besonderer Weise Harmonie, positive Stimmungen, Ruhe und gleichzeitig Energie.  Zudem gibt es die Farbe Rosa in derart vielen Farbtönen, wie kaum eine andere Farbe. Das Spektrum reicht von zartem Rosé, bis zum Altrosa, das in seinen dunklen Schattierungen fast in Brauntöne übergeht oder von Bonbonrosa bis zum schockigen Pink, Lachs oder Koralle. Rosa gilt als Symbol der Liebe, wird bisweilen als kitschige Farbe angesehen und hat sogar in der griechischen Mythologie eine besondere Bedeutung. Dort ist sie die Farbe des Lächelns des Venus-Sohnes Cupido. In der christlichen Liturgie gilt Rosa als Farbe der Freude und des Glücks und im Feng Shui als Farbe des Friedens.

Beliebte Farbe für Blümchenmuster im Landhausstil

Besonders weit verbreitet ist die Farbe Rosa traditionell im Landhausstil. Dort findet man sie in Tapetenmustern und Stoffen oft im Blümchenmuster. Auch Geschirr im Landhausstil ist vielfach rosa dekoriert. In dezenten Streifenmustern ist Rosa auch im klassischen Biedermeier-Stil vertreten. Es verbindet sich mit geschwungenen Formen zu romantischen Erscheinungsbildern. Rosa gilt traditionell als schwierig mit anderen Farben kombinierbar. Daher wird es meist schlicht mit Weiß kombiniert. Tatsächlich harmoniert rosa nicht gut mit den Farben Gelb oder Blau, aber die Verbindung verschiedener Rosatöne miteinander sorgt für belebende Stimmungen. Darüber hinaus geht Rosa mit hellen Grüntönen harmonische Verbindungen ein.

Trendfarbe Rosa auf der imm cologne 2013

Einen ganz neuen Auftritt hatte die Farbe Rosa auf der imm cologne 2013, einer der größten internationalen Möbelmessen. Auf der Messe stellten bekannte Möbelmarken neue Kreationen in Rosa vor, zum Beispiel Schrankwände in geraden modernen Formen mit Elementen in Weiß und verschiedenen Rosatönen. Die Aussteller zeigen, wie Altrosa mit nussbaumfarbigen Möbeln harmoniert oder helles Rosa mit natürlicher Eiche. Leuchten in modernen Formen und blassen Rosatönen beleuchten längst nicht mehr nur Kinderzimmer, sondern verströmen auch in Wohnräumen und Büros positive Stimmungen. Moderne Farbkombinationen von Rosa und Grau dekorieren Möbel, Teppiche und Bettwäsche. Robuste und gemütliche Veloursbezüge in verschiedenen Rosatönen bestimmen das Design moderner Sofas und Sessel und auch Wohnaccessoires aus Porzellan, Kunststoff oder Glas erscheinen in der neuen Trendfarbe.