Schrank und Kleiderschrank

Schrank und Kleiderschrank

Gerade in kleinen Studentenwohnungen, im WG-Zimmer oder auch im Wohnheimzimmer ist es schwierig das Monstrum Kleiderschrank unterzubringen. Häufig sind diese Möbelstücke groß und sperrig – und damit leider auch sehr unpraktisch, wenngleich auch sehr wichtig. Um den wenigen Platz, den man zur Verfügung hat optimal auszunutzen, sollte man sich genau überlegen welche Art von Schrank man haben möchte, wie viel Platz und Stauraum im Schlafzimmer zur Verfügung stehen und welche Vorlieben man bezüglich Farben und Material hat. Ein Schrank kann noch so ausgeklügelt und praktisch sein, doch wenn er nicht zur restlichen Einrichtung passt oder dem Besitzer nicht gefällt, hilft auch die perfekte Ordnung nicht mehr viel.

Mit einem Blick in das eigene Zimmer oder konkreten Wünschen bezüglich Farbe, Größe und Material kann es dann auch schon losgehen mit dem Schrankkauf. Als Student hat man aufgrund des Budgets leider keine so große Auswahl an Kleiderschränken und der Traum vom begehbaren Schrank muss leider noch etwas warten. Dafür gibt es inzwischen hochmoderne und auch preisgünstige Schranksysteme, die sich individuell den persönlichen Vorlieben und der restlichen Einrichtung entsprechend kombinieren lassen. So bieten Kleiderstangen und -wagen eine günstige wie auch praktische Alternative, gerade für kleinere Zimmer mit wenig Platzangebot. Dazu noch eine passende Kommode, schöne Boxen und das eigene Schranksystem ist schnell und günstig kreiert. Hier hat alles seine Ordnung und jedes Kleidungsstück findet seinen Platz.
kleiderschrank

Wer hingegen bereits einen Kleiderschrank zur Verfügung hat, etwa vom Vormieter übernommen oder von einem Verwandten geschenkt bekommen, der sollte versuchen den Schrank richtig zu platzieren, sodass kein Stauraum ungenutzt bleibt und damit verloren geht. Außerdem gilt es das restliche Mobiliar auf den Schrank abzustimmen: Dunkle und große Schränke wirken schnell erdrückend und wuchtig. Außerdem verkleinern sie Räume optisch, sodass es hier nötig ist, mit Accessoires, Dekorationen, hellen Wandfarben und anderen Schlafzimmermöbeln für möglichst viel Leichtigkeit zu sorgen. Im Gegenzug kann man mit hellen Kleiderschränken fast nichts falsch machen, da sie auch in kleinen Räumen Weite vermitteln und damit automatisch schon für Leichtigkeit im Schlafzimmer sorgen. Hier machen ein paar gut platzierte Farbakzente das Zimmer perfekt. Wichtig beim Thema Kleiderschrank ist also, dass das Gesamtbild in sich stimmig ist und der Schrank möglichst viel Stauraum bietet ohne dabei selbst allzu viel Platz wegzunehmen.