Wann verwende ich welche Schrauben und Dübel?

Wann verwende ich welche Schrauben und Dübel?

schraube-und-duebelDübel und Schrauben kommen in vielen unterschiedlichen Bereichen zum Einsatz und erfüllen dabei unterschiedliche Aufgaben. Da dieses Gebiet so groß ist, ist es kein Wunder, dass es auch zahlreiche unterschiedliche Dübel- und Schraubenarten gibt. Aufgrund dieser Vielfalt kämpfen Hobbyheimwerker meist mit dem Problem, dass sie nicht wissen, wann sie welchen Dübel oder welche Schraube verwenden sollen.

Der passende Dübel

Ein Dübel schafft festen Halt für die Schraube und wird meist in Stein- und Betonmauern verwendet. Dabei kommen Dübel immer dann zum Einsatz, wenn die Schraube keinen Halt hätte und sich nicht direkt in das Trägermaterial eindrehen kann. Selbstverständlich wurde deswegen eine große Vielzahl an unterschiedlichen Dübeln entwickelt, die heute in zahlreichen Einsatzgebieten genutzt werden. Der bekannteste Dübel ist wohl der Hohlraumdübel. Dieser wird auch Kippdübel genannt und besteht meist aus Kunststoff. Dieser Dübel wird in Trockenbauwänden eingesetzt, da hier der konventionelle Spreizdübel keinen Halt findet. Des Weiteren gibt es den Schwerlastdübel, dieser wird verwendet, wenn eine hohe Gewichtsbelastung eintreten wird. Dieser Dübel ist meist aus Metall und spannt sich zuverlässig in das Mauerwerk. Hier kann er dann tonnenschwere Lasten halten. Der Schlagdübel ist besonders für die schnelle Montage geeignet und noch eine relativ junge Dübelart. Der Dübel wird in das Bohrloch getrieben, eingeschlagen und kann auch wieder herausgeschraubt werden. Die letzte große Art der Dübel ist der Gipskartondübel. Dieser ist speziell für Rigips-Wände gefertigt worden. Für diesen Dübel muss jedoch vorher ein kleines Loch gebohrt werden, damit sich die „Schnecke“ des Dübels mit der Wand verankern kann.

Die richtige Schraube

Nicht nur der Dübel spielt eine wichtige Rolle, sondern auch die passende Schraube darf nicht fehlen. Immerhin sorgt der Dübel „nur“ für den Halt und die eigentliche Aufgabe übernimmt die Schraube. Eine beliebte Schraube ist die Zierkopfschraube. Diese wird oftmals genutzt, um Spiegel und Ähnliches zu befestigen. Der Zierkopf besteht dabei aus Metall und wird in die Schraube eingedreht. Jedoch gibt es auch Kunststoffkappen mit Zapfen. Blechschrauben werden auch öfter, in Kombination mit Dübeln, verwendet. Hierbei werden sie für Blechverschraubungen aller Art genutzt, aber auch zur Befestigung von Kunststoffplatten. Weitere Schraubentypen sind die Fräskopf-, Sechskant-, Pass-, Schloss oder auch Verschlussschraube. Die Auswahl ist einfach sehr groß und jede Schraube erfüllt ihren individuellen Zweck. Ist man sich nicht ganz sicher, sollte man sich vorher gründlich beraten lassen. Somit kann man sicher sein, dass die perfekte Dübel-Schraubenverbindung entsteht, die sicherlich auch die nachfolgenden Jahrzehnte überdauern wird.

Bildquelle: Claudia Hautumm / pixelio.de