Schreibtischstuhl

Schreibtischstuhl

Wenn wir an einen gemütlichen Ort in unserer Wohnung denken, dann denken wir wahrscheinlich an das große Sofa im Wohnzimmer. Es wurde mit größter Sorgfalt ausgesucht. Ist es groß genug, passt es ins Wohnzimmer, gefällt es auch wirklich allen Familienmitgliedern? Oder wir denken an den Ohrensessel, der ein Erbstück vom Ururopa ist. Aber wir denken wahrscheinlich nicht an den Schreibtischstuhl. Warum eigentlich nicht?

schreibtischstuhlOftmals richten wir das Arbeitszimmer nach eher organisatorischen Gesichtspunkten ein. Der Schreibtisch muss groß genug sein, es muss genug Licht auf den Arbeitsbereich fallen, der Computer braucht seinen eigenen Bereich. Außerdem benötigt man gut zugängliche Regale für die Akten und jede Menge Stauraum für die restlichen Utensilien. Und natürlich braucht man auch einen Schreibtischstuhl. Aber nur so, schließlich muss man ja vor dem Computer irgendwie auch sitzen. Doch warum sollte man beim Schreibtischstuhl auf Komfort und Individualität verzichten? Es gibt so viele Hersteller, die noch mehr Modelle anbieten, die nur auf Ihre Entdeckerlust warten. Fangen wir einmal bei der Farbe an. Ein eher unterschätztes Detail gewinnt im Arbeitszimmer immer mehr an Bedeutung, denn mit einem Schreibtischstuhl, der farblich auf den Rest des Arbeitszimmer abgestimmt ist, lässt es sich einfach entspannter arbeiten.

Doch auch bei der Anpassung an den Rücken, die ergonomische Form und die richtige Federung lässt es der moderne Schreibtischstuhl an nichts fehlen. Es gibt zahlreiche Ausführungen, bei der für jede Körpergröße und für jede Körperform das richtige dabei. Wer also etwas Zeit in die Suche nach dem perfekten Schreibtischstuhl investiert, wird Entspannung im Arbeitszimmer ernten.