Versicherungen

Versicherungen
VersicherungenBauherren und Eigenheimbesitzer finden auf dem Markt ein großes Angebot an Versicherungen für jeden erdenklichen Schadensfall. Es ist jedoch zu überlegen, welche Versicherungen sinnvoll und notwendig sind. Die Summe der Versicherungsprämien summiert sich auch ganz schnell und vielfach benötigt man eine Versicherung nicht unbedingt. Es kann auch vorkommen, dass das zu versichernde Risiko durch eine bereits vorhandene Versicherung abgedeckt ist. Auch die Abwägung zwischen Kosten und Nutzen macht hier wie überall Sinn. Grundsätzlich können während der Bauzeit eines Wohngebäudes große finanzielle Risiken für den angehenden Eigenheimbesitzer auftreten. Sie als Bauherr sind für sämtliche Schäden während der Bauzeit und auch für Unfälle, die später auf Ihrem Grundstück passieren haftbar zu machen. Wenn zum Beispiel der Bauunternehmer Ihre Baustelle nicht ordnungsgemäß abgesichert hat und ein Passant fällt in die Baugrube wird der Geschädigte sich an Sie wenden und dies wird mit Sicherheit eine hohe Schadensforderung nach sich ziehen. Jeder Geschädigte wird sich natürlich umgehend an den Bauherrn wenden. Wenn ein Lastwagen bei einer Baustofflieferung das Auto des Nachbarn beschädigt müssen Sie diesen Schaden auch begleichen. Gegen die Bezahlung dieser Schäden kann Sie nun der Abschluss einer Bauherrenhaftpflicht schützen. Falls Sie nur eine kleinere Baumaßnahme durchführen, kann unter Umständen auch die normale Familienhaftpflicht in die Haftung genommen werden. Dies muss man von Fall zu Fall prüfen lassen durch die Versicherung oder durch eine unabhängige Beratungsstelle. Versicherungsprämien in Standardverträgen gelten für den Fall, dass mit Baufachleuten gebaut wird, denn davon gehen die Versicherungen in der Regel aus. Wenn Sie einen Eigenbau planen, dann sollten Sie das Ihrer Versicherung auch sagen, sonst riskieren Sie, dass ihr Versicherungsschutz nicht gewährleistet ist. Wer eine Versicherung abschließt sollte sich vor der Unterschrift auch noch einmal unabhängig beraten lassen. Bevor man die Police unterschreibt ist es auf jeden Fall ratsam die Geschäftsbedingungen und die Vertragstexte noch einmal genau zu lesen. Nur so ist man auch ganz sicher über alle versicherten und nicht versicherten Gefahren im Bilde. Spätestens wenn ein Schadensfall eintritt muss man das sowieso tun, doch dann kann es unter Umständen zu spät sein. Am Besten vergleicht man auch mehrere Versicherer, denn die Prämien unterscheiden sich oft bei gleicher Leistung erheblich. Bauherren und Eigenheimbesitzer sind klug, wenn Sie sich über die verschiedenen Versicherungen beraten lassen. Das Risiko bei Feuer, Brand usw. sein Haus wieder zu verlieren sollte man auf jeden Fall absichern. Die mannigfachen Risiken beim Hausbau sind hinreichend bekannt. Täglich passieren Unfälle und das kann richtig teuer werden für den Bauherrn. Es gibt zahlreiche Versicherungen um die Risiken beim Bauen abzudecken, die wichtigsten: die Rohbaubrandversicherung, Bauherrenhaftpflichtversicherung, die Helferversicherung, wenn Sie beim Eigenbau Bauhelfer beschäftigen oder kostenlose Helfer haben. Dies sind nur einige Versicherungen aus einer großen Auswahl. Eine gute Abwägung ist in diesen Fällen auf jeden Fall ratsam. Es gibt jedoch einige Versicherungen in diesem Bereich, auf die man einfach nicht verzichten sollte. Die oben genannten gehören unbedingt dazu. Ein Unfall auf dem Bau kann so verheerende finanzielle Folgen für jeden Bauherrn haben, dass diese Versicherungen absolut notwendig sind. Ebenso die Gebäudeversicherung für das fertig gestellte Bauwerk. Die allgemeinen Grundlagen zu jeder Versicherung stehen im Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Dort können Sie sich informieren, falls es zu Streitfällen mit Ihrem Versicherer kommt.
© Falko Matte - Fotolia.com

Die Leistungen einer Hausratversicherung: Das ist wirklich abgedeckt

In Deutschland verfügen die meisten Haushalte über eine Hausratversicherung. Das ist durchaus wichtig, denn es kann schnell zum Schadensfall kommen; sei es durch einen Einbruch, ein defektes Elektrogerät oder einen Sturm. Doch was deckt...

Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Wer Eigentümer eines Grundstücks ist, haftet für Schäden die von dem Grundstück ausgehen. Entsteht also einer Person ein Schaden, der durch den Zustand des Grundstücks oder von Teilen des Grundstücks verursacht wurde, muss der...

Die Vermieterrechtsschutzversicherung

Als Hauseigentümer und Vermieter gibt es oft Anlass zu Rechtsstreitigkeiten mit Mietern, die ihre Miete nicht oder immer unregelmäßig bezahlen. Oft sind aber auch ein unsachgemäßer Gebrauch der Wohnung oder ein Verhalten des Mieters,...

Die Mietrechtsschutzversicherung

Es gibt wohl kaum einen Bereich des Privatrechts, in dem es häufiger zu gerichtlichen Auseinandersetzungen kommt, als im Mietrecht. Gründe für Uneinigkeiten zwischen Mietern und Vermietern können vielfältig sein. Oft sind die Nebenkosten-Abrechnungen der...

Die Gartenhausversicherung

Die meisten Menschen denken darüber nach, was mit ihrem Hausrat geschieht, wenn es einmal zu einem größeren Schaden durch Feuer, Wasser oder Einbruch und Diebstahl kommt. Um sich gegen solche Schäden abzusichern, versichern sie...

Die Allgefahrenversicherung

Die meisten Menschen denken darüber nach, was mit ihrem Hausrat geschieht, wenn es einmal zu einem größeren Schaden durch Feuer, Wasser oder Einbruch und Diebstahl kommt. Um sich gegen solche Schäden abzusichern, versichern sie...

Betriebshaftpflicht für Bauunternehmer

Die Baubranche ist ein Handwerk, das mit harter Arbeit verbunden und sehr unfallträchtig ist. Kommt es auf einer Baustelle zu einem Arbeitsunfall, so untersucht die Berufsgenossenschaft den Vorgang ganz genau und nicht selten stellt...

Betriebshaftpflicht für Architekten

Architekten, Bauingenieure und Statiker müssen exakt arbeiten und dürfen sich eigentlich keine Fehler erlauben. Da es aber wohl kaum einen Menschen gibt, der nie einen Fehler macht, kommt es in dieser Berufsgruppe häufig zu...

Elementarversicherung

Die Elementarversicherung kann mit einem extra dafür vorgesehenen Tarif im Zusammenhang mit einer Hausratsversicherung abgeschlossen werden. Sie deckt Schäden ab, die mit Überschwemmungen, Erdrutsch, Erdbeben, Lawinen oder Vulkanausbruch einhergehen können. Es besteht keine Pflicht...

Glasversicherung

Objekte aus Glas sind nicht automatisch in der Hausratversicherung enthalten, auch wenn sie zum allgemeinen Hausrat gehören. Um Fensterscheiben, Glaseinsätze in Türen, Vitrinen oder Kunstobjekte aus Glas gegen Schäden zu versichern, sollte man eine...

Bauleistungsversicherung

Eine Bauleistungsversicherung wird sowohl von Bauunternehmen als auch von Bauherren abgeschlossen. Während die Bauleistungsversicherung für Bauunternehmen nur solche Schäden betrifft, die durch die Unternehmen selbst verursacht wurden, hat der Bauherr die Möglichkeit, das Bauvorhaben...

Bauherrenhaftpflicht

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung tritt für Schäden ein, die während eines Bauvorhabens aufgrund der Haftpflichtverletzung durch den Bauherrn entstanden sind. Der Bauherr ist dafür verantwortlich, dass die Baustelle ordnungsgemäß abgesichert ist. Ab einer bestimmten Größe des...

Restschuldversicherung

Eine Restschuldversicherung trägt das Risiko einer eventuellen Zahlungsunfähigkeit, die durch Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Tod entsteht. Sie wird im Zusammenhang mit einem Kredit abgeschlossen, der zur Finanzierung einer Immobilie in Anspruch genommen wird. Aber auch...

Private Haftpflichtversicherung

Dass ein Schaden, den man einem anderen zufügt, ersetzt werden muss, ist gesetzlich geregelt. Die Privathaftpflichtversicherung übernimmt im Schadensfall alle Kosten und Folgekosten. Dabei ist es unerheblich, ob der Schaden durch Unachtsamkeit oder durch...

Wohngebäudeversicherung

Ein bezugsfertiges Wohnhaus stellt einen beträchtlichen Wert dar, der durch unabwendbare Ereignisse gemindert oder sogar zerstört werden kann. Eine Wohngebäudeversicherung kommt für die Kosten auf, die im Zusammenhang mit Schäden durch Brand (Zimmerbrand oder...

Gebäudeversicherung

Eine Rohbauversicherung stellt eine Gebäudeversicherung dar, solange sich das Bauvorhaben in der Rohbauphase befindet. Bei Bezugsfertigkeit endet die Haftpflicht für die Rohbauversicherung, und die Wohngebäudeversicherung tritt ein. Beide Versicherungen kommen für Schäden auf, die...

Hausratversicherung

Den eigenen Hausrat kann man mit einer Hausratversicherung gegen wertmindernde Beschädigung und Zerstörung versichern, sowie gegen Einbruchdiebstahl. Dabei ist es unerheblich, ob man Mieter oder Eigentümer der Wohnung oder des Hauses ist, in welchem...

Feuerrohbauversicherung

Wie der Name schon sagt, soll diese Versicherung Ihren Rohbau vor der Gefahr eines Brandes schützen. Wenn ein Feuer den Rohbau vernichtet, bekommen Sie als Bauherr einen Geldersatz, damit Sie den Rohbau neu errichten...

Elementarversicherung

Die Elementarversicherung wird sehr häufig mit der Hausratversicherung gemeinsam versichert. Diese Versicherung erstattet Schäden, die durch eine Überschwemmung, eine Erdsenkung oder einen Erdrutsch (Starkregen) entstanden sind In Bergregionen ist auch das Risiko durch Schneedruck...

Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

Bei jungen Menschen wird die Berufsunfähigkeit oft durch Unfälle verursacht, während dies bei älteren Menschen auch durch altersbedingte Krankheiten der Falls sein kann Die staatliche Rente hat mit der Rentenreform 2001 zahlreiche Leistungsminderungen beschlossen unter...

Matratzen – Vor- und Nachteile diverser Modelle

Wer sein Schlafzimmer neu einrichtet, sollte nicht nur auf das Design der Möbel achten, sondern auch die Matratze sorgfältig auswählen. Wie man sich bettet,...