Versicherungen

Versicherungen
VersicherungenBauherren und Eigenheimbesitzer finden auf dem Markt ein großes Angebot an Versicherungen für jeden erdenklichen Schadensfall. Es ist jedoch zu überlegen, welche Versicherungen sinnvoll und notwendig sind. Die Summe der Versicherungsprämien summiert sich auch ganz schnell und vielfach benötigt man eine Versicherung nicht unbedingt. Es kann auch vorkommen, dass das zu versichernde Risiko durch eine bereits vorhandene Versicherung abgedeckt ist. Auch die Abwägung zwischen Kosten und Nutzen macht hier wie überall Sinn. Grundsätzlich können während der Bauzeit eines Wohngebäudes große finanzielle Risiken für den angehenden Eigenheimbesitzer auftreten. Sie als Bauherr sind für sämtliche Schäden während der Bauzeit und auch für Unfälle, die später auf Ihrem Grundstück passieren haftbar zu machen. Wenn zum Beispiel der Bauunternehmer Ihre Baustelle nicht ordnungsgemäß abgesichert hat und ein Passant fällt in die Baugrube wird der Geschädigte sich an Sie wenden und dies wird mit Sicherheit eine hohe Schadensforderung nach sich ziehen. Jeder Geschädigte wird sich natürlich umgehend an den Bauherrn wenden. Wenn ein Lastwagen bei einer Baustofflieferung das Auto des Nachbarn beschädigt müssen Sie diesen Schaden auch begleichen. Gegen die Bezahlung dieser Schäden kann Sie nun der Abschluss einer Bauherrenhaftpflicht schützen. Falls Sie nur eine kleinere Baumaßnahme durchführen, kann unter Umständen auch die normale Familienhaftpflicht in die Haftung genommen werden. Dies muss man von Fall zu Fall prüfen lassen durch die Versicherung oder durch eine unabhängige Beratungsstelle. Versicherungsprämien in Standardverträgen gelten für den Fall, dass mit Baufachleuten gebaut wird, denn davon gehen die Versicherungen in der Regel aus. Wenn Sie einen Eigenbau planen, dann sollten Sie das Ihrer Versicherung auch sagen, sonst riskieren Sie, dass ihr Versicherungsschutz nicht gewährleistet ist. Wer eine Versicherung abschließt sollte sich vor der Unterschrift auch noch einmal unabhängig beraten lassen. Bevor man die Police unterschreibt ist es auf jeden Fall ratsam die Geschäftsbedingungen und die Vertragstexte noch einmal genau zu lesen. Nur so ist man auch ganz sicher über alle versicherten und nicht versicherten Gefahren im Bilde. Spätestens wenn ein Schadensfall eintritt muss man das sowieso tun, doch dann kann es unter Umständen zu spät sein. Am Besten vergleicht man auch mehrere Versicherer, denn die Prämien unterscheiden sich oft bei gleicher Leistung erheblich. Bauherren und Eigenheimbesitzer sind klug, wenn Sie sich über die verschiedenen Versicherungen beraten lassen. Das Risiko bei Feuer, Brand usw. sein Haus wieder zu verlieren sollte man auf jeden Fall absichern. Die mannigfachen Risiken beim Hausbau sind hinreichend bekannt. Täglich passieren Unfälle und das kann richtig teuer werden für den Bauherrn. Es gibt zahlreiche Versicherungen um die Risiken beim Bauen abzudecken, die wichtigsten: die Rohbaubrandversicherung, Bauherrenhaftpflichtversicherung, die Helferversicherung, wenn Sie beim Eigenbau Bauhelfer beschäftigen oder kostenlose Helfer haben. Dies sind nur einige Versicherungen aus einer großen Auswahl. Eine gute Abwägung ist in diesen Fällen auf jeden Fall ratsam. Es gibt jedoch einige Versicherungen in diesem Bereich, auf die man einfach nicht verzichten sollte. Die oben genannten gehören unbedingt dazu. Ein Unfall auf dem Bau kann so verheerende finanzielle Folgen für jeden Bauherrn haben, dass diese Versicherungen absolut notwendig sind. Ebenso die Gebäudeversicherung für das fertig gestellte Bauwerk. Die allgemeinen Grundlagen zu jeder Versicherung stehen im Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Dort können Sie sich informieren, falls es zu Streitfällen mit Ihrem Versicherer kommt.
© Falko Matte - Fotolia.com

Berufsunfähigkeitszusatzversicherung

Bei jungen Menschen wird die Berufsunfähigkeit oft durch Unfälle verursacht, während dies bei älteren Menschen auch durch altersbedingte Krankheiten der Falls sein kann Die staatliche Rente hat mit der Rentenreform 2001 zahlreiche Leistungsminderungen beschlossen unter...

Rohbauversicherung

Die Rohbauversicherung schützt Ihr im Bau befindliches Gebäude während der Rohbauzeit gegen Feuerschäden Während der Rohbauphase sind die Brandgefahren besonders erheblich, denn das Gebäude ist der Witterung (Blitzen, Sturm, Hagel usw.) ungeschützt ausgesetzt. Es lässt...

Kreditausfallversicherung

Die ultimative Kreditausfallversicherung gibt es nicht. Die Banken verlangen gerne zur Minimierung oder zur Deckung der Kreditsumme eine Kreditausfallversicherung Eigentlich handelt es sich hier nicht um ihr Risiko als Kreditnehmer, sondern um das Risiko der...

Immobilienversicherung

Unter diesem Oberbegriff Immobilienversicherung versteht man eine ganze Reihe von Versicherungen, die viele verschiedene Risiken abdecken. Eine generelle Immobilienversicherung gibt es eigentlich nicht Man muss sich für jeden Risikobereich die richtige Versicherung suchen. Es hängt...

Bauwesenversicherung

Die Bauwesensversicherung kann man abschließen, um ein im Bau befindliches Bauwerk vor Schadenseinwirkungen zu schützen. Versichert ist in dieser Versicherung vor allem die so genannte höhere Gewalt, also Schäden durch Sturm, Frost, Hagel, Regen...

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Bei den großen Risiken auf dem Bau lohnt es sich für eine bestimmte Gruppe von Bauherren in jedem Fall, eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abzuschließen Nein, eigentlich ist es für jeden Bauherrn schon eine absolute Notwendigkeit. Die Schadenssumme...

Arbeitslosigkeitsversicherung

Arbeitnehmer in einem festen Arbeitsverhältnis haben bei einer Anstellung über den Minijob hinaus automatisch eine Arbeitslosenversicherung. Doch dieses Arbeitslosengeld reicht meist auch nur für die notwendigsten Ausgaben Es könnte in einigen Fällen – Hausfinanzierung, Autokauf,...

Risikolebensversicherung

Die Risikolebensversicherung wird nur nach dem Tod des Versicherungsnehmers ausbezahlt. Sie dient also in der Regel zur Absicherung des überlebenden Familienteils oder einer Familie Die Versicherung sichert nur das Risiko Tod, bei Ablauf der Versicherungszeit...

Wohngebäudeversicherung

Ein Schadensfall durch Brand, Blitzschlag oder eine Explosion (Gasunfall) kann Haus hohe Kosten verursachen. Mit einer Wohngebäudeversicherung können Sie sich auch vor den dazugehörigen Folgekosten schützen Denn die Kosten für Aufräumarbeiten, das Abtransportieren und die...

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung sichert Sie ab bei Wasserschäden, Brandschäden, und gegen weitere Unglücksfälle. Durch einen Wohnungsbrand ist schon so manche Einrichtung komplett vernichtet worden. Je nach Wert Ihrer Einrichtung können hohe Schäden entstehen. Rechnen Sie...

Öltankhaftpflicht

Die Öltankhaftpflicht ist eine Versicherung für Hausbesitzer mit einer Ölheizung. Das Haus muss für diese Heizungsart auch einen Heizöltank haben Der Öltank liegt bei den meisten Neubauten im Boden oder auch in einem Öllagerraum. Wenn...

Privathaftpflichtversicherung

Die Privathaftpflichtversicherung schützt die Familie bei Schäden, die sie selbst einem Dritten zufügt. Voraussetzung für die Schadensregulierung ist, dass sie nach dem Gesetz für den Schaden auch ursächlich verantwortlich sind Die Privathaftpflichtversicherung ist eine richtige...

Hausbesitzerhaftpflicht

Als Haus und Grundstücksbesitzer haften Sie für alle Schäden, die vor oder auf Ihrem Grundstück passieren. Auch für Schäden vor oder auf einem unbebauten Grundstück können Sie als Eigentümer haftbar gemacht werden. Sie haften...

Feuerversicherung

Die Feuerversicherung versichert Schäden die bei Gefahren durch Brand, einen Blitzschlag ins Gebäude, durch eine Explosion und den eher seltenen Absturz von Flugzeugen entstehen können Der Gefahrenbereich, den die Feuerversicherung abdeckt, ist hauptsächlich im...

Elementarschadenversicherung

Durch den Klimawandel häufen sich sintflutartige Regenfälle und orkanartige Stürme. Mit einer Elementarschadenversicherung kann man sich zumindest vor dem materiellen Schaden dieser Naturkatastrophen schützen Erdbeben und Vulkanausbrüche sind zwar in unserer Region relativ selten, doch...

Restschuldversicherung

Eine Möglichkeit für Bauherren die Familie abzusichern, ist der Abschluss einer Restschuldversicherung. Sie kann eventuell einen finanziellen Engpass verhindern helfen Es dauert meist 20 - 30 Jahre bis die Baufinanzierung komplett abgewickelt ist. Wenn einer...

Kreditabsicherung

Zur Kreditabsicherung kann man einige Lebensversicherungen in Erwägung ziehen. Auch die Erwerbsunfähigkeitsversicherung dient letztendlich der Kreditabsicherung, denn die Arbeitslosigkeit ist der größte Unsicherheitsfaktor bei Krediten neben dem Todesfall des Hauptverdieners Für die Kreditabsicherung der Bank...

Grundbesitzerhaftpflicht

Für die Haftung als Grundbesitzer müssen Sie nicht unbedingt ein Haus haben Auch mit einem unbebauten Grundstück sind Sie in der Haftung als Eigentümer. Wenn also jemand vor Ihrem Grundstück zu Schaden kommt, haften Sie...

Glasversicherung

An einem Haus gibt es sehr viele Glasscheiben, Mehrscheiben Isolierverglasungen und Sicherheitsgläser an Fenstern und auch Türen Durch die Glasversicherung können Sie sämtliche Glasbereiche im Haushalt versichern. Wenn Sie zum Lüften aufmachen, reicht eine Windböe...

Gewässerschadenhaftpflichtversicherung

Die Gewässerschadenhaftpflichtversicherung ist eine ganz spezielle Versicherung für einen eingegrenzten Hausbesitzerkreis Wenn Sie Ihr Haus mit einer Ölheizung beheizen und deshalb natürlich auch einen Heizöltank haben, ist dies mit hohen Risiken verbunden. Der Öltank muss...

Gartengestaltung mit den passenden Blumentöpfen

Unser heißgeliebter Garten – im Frühjahr und  im Sommer ist er wie ein zweites Wohnzimmer, in welches man sich naturnah zurückziehen und entspannen kann....