So dekorieren Sie mit Pünktchen-Accessoires

So dekorieren Sie mit Pünktchen-Accessoires

Pünktchen wirken kindlich, doch die kleinen Kreise liegen gerade im Trend. Warum? Weil die Pünktchen einfach toll sind und unser Zuhause mit viel Freude füllen. Wie Sie die Pünktchen-Accessoires sinnvoll dekorieren, verraten wir Ihnen.

Kinder lieben Pünktchen, ob auf ihrem Teller, auf ihrer Kleidung oder in ihrem Kinderzimmer. Der neuste Trend ist allerdings nicht für die Kleinen gedacht, sondern für die Großen. Seit längerem existiert schon eine kleinere erwachsene Fangruppe um die Punkte, doch nun soll dieser Trend mehr Leute in den Pünktchen-Bann ziehen.
puenktchenstil

Bei dem Pünktchen-Trend handelt es sich um einen Accessoires-Trend. Natürlich sind Pünktchen-Tapeten erlaubt und wer möchte kann sich auch Möbel mit Pünktchen-Dekor kaufen. Doch generell sind die kleinen Nebenprodukte des Wohnens der Mittelpunkt dieses Trends. Zum Beispiel ein Vorhang mit Pünktchen, ein Decken- oder ein Kissenbezug. Noch besser eignen sich nur noch die Accessoires. Zum Beispiel Geschirrserien oder Vasen mit Pünktchen. Zu den Pünktchen ist auch das Design ausschlaggebend. Idealerweise handelt es sich um natürliche, organische Formen. Pünktchen vertragen sich schließlich nicht gut mit eckigen oder kantigen Formen. Auch die Farbe spielt eine wichtige Rolle bei dem Trend. Hierbei gilt zu unterscheiden zwischen dem Fliegenpilz und dem Erwachsenen Pünktchen-Trend. Der Fliegenpilz-Trend trägt immer die Grundfarbe Rot mit großen, weißen Punkten. Diese Variante wirkt deutlich infantiler als der Erwachsene-Trend. Hierbei sind die Pünktchen kleiner und die Farben gedämpfter. Zum Beispiel in Grau-, Braun- oder Creme-Tönen. Zudem lässt sich diese Variante einfacher in aktuellen Einrichtungstrends unterbringen. Beispielweise im Skandinavischen oder dem Landhausstil.

Hier setzen die dezenten Pünktchen-Accessoires gekonnte Highlights die dem eigentlichen Einrichtungsstil keinen albernen Charakter verleihen. Sollten Sie jedoch zum Fliegenpilz-Trend tendieren, empfiehlt sich das Übertreiben dieses Trends. So wird der kindliche Charakter hervorgehoben und lässt die Wohnung nach einem individuellen Wohngeschmack aussehen. Kindern wird das sicher gefallen.