Skip to main content

Strandkorb

Ein Urlaubstraum im eigenen Garten – der Strandkorb

strandkorbDer erste Strandkorb war nur für eine Person konstruiert, nämlich für einen rheumakranken Badegast im Ostseebad Warnemünde. Im Jahr 1882 konstruierte der Rostocker Hof-Korbmachermeister Wilhelm Bartelmann diesen Strandstuhl, der vor Wind und Sand genauso schützte, wie vor Sonne und Regen, und dabei gleichzeitig eine bequeme Sitzgelegenheit für den Strand bot. Viele Handwerker seiner Zunft an den deutschen Küsten ahmten es ihm in den folgenden Jahren nach und entwickelten seine Erfindung weiter. So kam es zur Entwicklung des Strandkorbes in seiner heutigen Form und zu seiner Verbreitung.

Seit 1897 verfügen Strandkörbe über eine Mechanik, die es ermöglicht, das Oberteil nach hinten zu kippen und später wurden aus den Einsitzern die heute überall an Nord- und Ostsee anzutreffenden zweisitzigen Strandkörbe. Waren die ersten Strandkörbe tatsächlich noch aus Korbgeflecht hergestellt, so sind heute Modelle aus einem Kunststoffgeflecht verbreitet, weil dieses witterungsbeständiger ist.

Anhand der Form des Strandkorbs lässt sich unterscheiden, ob er aus einem Nordsee- oder einem Ostseebadeort stammt. Während die Strandkörbe an der Ostseeküste über ein abgerundetes Oberteil verfügen, sind die Nordsee-Modelle eher eckig gearbeitet. Sogar einige Modelle mit herzförmigen Oberteilen gesellen sich inzwischen zur Modellpalette.

Neben dem kippbaren Oberteil sind moderne Strandkörbe mit ausziehbaren Fußstützen versehen, so dass ein bequemes Sonnenbad im Liegen möglich ist. Ein Strandkorb ist nicht nur bequem und schützt vor jeder Witterung, sondern ist auch sehr geräumig.

Wer in seinem Garten in Erinnerungen an die letzten Ferien schwelgen möchte oder einfach das maritime Flair liebt, das ein Strandkorb verbreitet, findet inzwischen zahlreiche Angebote in Gartenfachgeschäften und Möbelhäusern. Ein Strandkorb ist kein billiges Möbelstück für den Garten. Die preisgünstigsten Modelle werden zwischen 200 und 300 Euro angeboten, nach oben sind den Preisen fast keine Grenzen gesetzt.