Tapeten entfernen

Tapeten entfernen

tapeten-entfernenEine recht unangenehme und zeitaufwendige Arbeit ist das Entfernen von Tapeten. Doch manchmal kommt man einfach nicht umhin, die alten Tapeten zu entfernen, bevor es daran geht, neue Bahnen an die Wand zu bringen. Schon so manch einer ist am Entfernen der alten Tapeten verzweifelt. Doch mit einigen kleinen Tricks kann dies eine wirklich einfache Arbeit sein. Im Handel gibt es sogenannten Tapetenlöser. Hier allerdings gehen die Meinungen auseinander: Manch einer schwört auf diesen flüssigen Löser, manch einer ist der Meinung, dass dieser nur bedingt hilfreich ist. Zudem geht es auch preiswerter.

Mit einer Nagelrolle wird die Tapete überrollt (falls keine Nagelrolle vorhanden ist, können auch mit einem Spachtel Risse in die Tapete gebracht werden). Nun wird die alte Tapete Stück für Stück eingeweicht. Am besten wird hier warmes Wasser mit etwas Geschirrspülmittel verwendet, welches mit einem Quast großzügig auf der Tapete verteilt wird. Dieser Vorgang kann ruhig mehrmals wiederholt werden, falls sich die Tapete nicht gleich beim ersten Mal lösen lässt. Ist die Tapete nun richtig nass, nimmt man einen Spachtel uns schiebt ihn unter die Tapete, welche sich nun relativ leicht ablösen sollte.

Die etwas leichtere Möglichkeit ist ein Tapetenlöse-Gerät, welches auf Wasserdampfbasis arbeitet. Auch hier wird die Tapete vorher mit der Nagelrolle oder dem Spachtel „geöffnet“. Nun kann man mit dem Gerät über die durchstoßene Tapete streichen und gleichzeitig mit einem Spachtel diese lösen. Vorteil: das Einstreichen der Wände entfällt. Nachteil: der Stromverbrauch steigt.