Tapetentrends 2011

Tapetentrends 2011

Brauchen Sie einen Tapetenwechsel? Kein Problem, wir haben uns umgeschaut und die neusten Tapeten für Sie rausgesucht. Alles was Sie nun nur noch brauchen ist Kleister und eine Tapezierbürste.

„Der Wechsel allein ist das Beständige.“ Ein Zitat des deutschen Philosophen Arthur Schopenhauer. Von Zeit zurzeit sollten auch die Wände einen Tapetenwechsel erhalten. Mit einer neuen Tapete können Sie nämlich sehr schnell den Raum verändern und dies gelingt besonders gut mit folgenden Modellen.

tapetentrend_2011

Zum Beispiel mit der Vinyltapete BLACK FOREST von WALL & DECÒ. Diese wundervolle Tapete zeigt einen Wald voller schwarz skizzierter Baumstämme. Der Hintergrund der Tapete ist weiß. Damit diese Tapete mit Muster auch gut zur Geltung kommt, sollte sie an einer freien Wand tapeziert werden. Am besten verzichten Sie auf größere Möbel vor der Tapete. Die Tapeten der Serie NATURE PRÉCIEUSE von ELITIS brauchen keine ganze Wand um zu wirken, hier können Sie ruhig Möbel davor schieben. Allerdings sollte trotzdem genügend Platz bleiben um die tollen Tapeten sehen zu können. Unsere Lieblinge dieser Serie sind die Tapete aus Strohhalmen, Bambussen und Cork und die Tapete aus Seide. Ebenfalls aus Seide sind die Tapeten SPARKLE und GLOW von VASCOM. SPARKLE trägt ein klassisches Blumenornament und ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich. GLOW wurde mit einem originellen Dreiecksmuster ausgestattet und ist ebenfalls in vielen verschiedenen Farben zu erwerben. Diese beiden Tapeten eignen um einzelne Akzente im Raum zu schaffen. Zum Beispiel über dem Bett oder einer besonders schönen Kommode.

Tapeten müssen nicht einfarbig sein, sie sollten Muster tragen oder aus faszinierendem Material sein. Und genauso sind die Tapeten im Herbst 2011. Laut Arthur Schopenhauer ist der (Tapeten-)Wechsel ja allein das Beständige, also los, das Tapezieren kann beginnen.