Terrassenplatten

Terrassenplatten

Die richtigen Terrassenplatten für eine lange Lebensdauer

Eine Terrasse, die aus speziellen Terrassenplatten in Pflastertechnik angelegt wird, sollte im Idealfall aus einem qualitativ hochwertigen Material hergestellt werden. Hochwertige Terrassenplatten sind in einer großen Bandbreite temperaturbeständig und können auch schwere Belastungen tragen, ohne zu zerbrechen.

terrassenplattenAllen Voraussetzungen, die in puncto Temperaturbeständigkeit und Stabilität von Terrassenplatten erfüllt werden müssen, entsprechen Terrassenplatten aus Naturstein. Die Materialien, Farben und Oberflächen von Natursteinen, die besonders für den Außenbereich geeignet sind, bieten eine große Auswahl. Sie reichen von Granit über Marmor und Travertin bis hin zum Sandstein und zum Schiefer.

Da Natursteine auch in der Natur all den Belastungen ausgesetzt sind, denen sie später auf der Terrasse standhalten sollen, eignen sie sich hervorragend für den Terrassenbau. Je dicker eine Natursteinplatte ist und je geringer ihre Fläche, umso stabiler sind die einzelnen Terrassenplatten.

Deutlich preisgünstiger, als Natursteinplatten sind Terrassenplatten aus Beton. Sie sind je nach Dicke ebenfalls sehr stabil und trotzen jeder Witterung. Der Baustoffhandel bietet diese Terrassenplatten in vielen verschiedenen Farben, Formen und häufig auch mit interessanten Dekoren an. Da das Material aber deutlich spröder ist, als Naturstein, besteht bei Betonplatten schon eher einmal die Gefahr, dass sie zerbrechen.

Von der Art der Verlegung der Terrassenplatten hängt ihre notwendige Stärke ab. Sollen sie auf einer Betonplatte mit Kleber fixiert werden, so reichen Platten mit einer Stärke von ein oder zwei Zentimetern aus. Ist aber beabsichtigt, die Platten lose im Kiesbett zu verlegen, so sollte die Plattenstärke mindestens drei Zentimeter betragen. Bei der Verlegung der Platten sollte immer darauf geachtet werden, dass ein Gefälle von mindestens zwei Prozent eingehalten wird, damit sich kein Regenwasser auf der Terrasse sammeln kann.

Terrassenplatten müssen auf einer Terrasse nicht zwangsläufig immer dasselbe Format haben. Abwechslungsreich und individuell in ihrer Gestaltung sind Terrassen, die sich aus Platten verschiedener Formate zusammensetzen.