Tipps für die Gartenpflege im Frühjahr

Tipps für die Gartenpflege im Frühjahr

Garten 18Im Frühjahr gibt es in der Gartenpflege viel zu tun, denn der Garten muss nach dem kalten Winter wieder auf Vordermann gebracht werden. Dabei fallen zahlreiche Arbeiten an, angefangen bei einfachen Reinigungsarbeiten bis hin zur Vorbereitung der Beete.

Gartenarbeit im Frühjahr: Daran sollten Sie unbedingt denken

Die Gartenarbeit beginnt im Frühjahr meist im März und dauert bis zum Sommerbeginn im Mai bzw. Juni an. Grundsätzlich bedeutet die Gartenarbeit im Frühjahr, dass Sie zahlreiche Dinge vorbereiten müssen. Diese Vorkehrungen sind notwendig, damit Ihnen die Gartenarbeit im Sommer leichter von der Hand geht und Ihre Pflanzen zunehmend hiervon profitieren. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie an eine typische Frühjahrsarbeit innerhalb Ihres Gartens denken: das Schneiden der Pflanzen. Das gilt vor allem für Rosen, kommt aber auch bei Fetthennen sowie Gräsern zum Einsatz. Darüber hinaus sollten Sie besonders Geranien sowie Fuchsien neu einpflanzen und diese ebenfalls zurückschneiden.

Bereiten Sie die Beete in Ihrem Garten für die Aussaat vor

Neben dem Schneiden von Pflanzen, sollten Sie im Frühjahr auch die Beete in Ihrem Garten umgraben, sofern Sie dies nicht bereits im Herbst vorgenommen haben. Wenn der Bodenfrost zurückgegangen ist, haben Sie außerdem die Möglichkeit, die erste Aussaat für dieses Jahr vorzunehmen. Da dies jedoch nicht für alle Pflanzen gilt, sollten Sie unbedingt darauf achten, ob Ihre bevorzugten Pflanzen dazugehören. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie Radieschen, Salat und Karotten sowie Spinat und Schwarzwurzeln säen wollen. Angepflanzt werden können zudem auch Erdbeeren sowie Steckzwiebeln und ab März kann auch die Blumensaat mit Ringelblumen, Wicken und Gänseblümchen vorgenommen werden.

Treffen Sie Vorkehrungen für das gesamte Gartenjahr 2014

Weitere Aufgaben der Gartenpflege, die im Frühjahr erledigt werden sollten, sind das Entfernen von Laub und verdorrten Ästen sowie die allgemeine Pflege der Bäume. Hierzu gehört es in jedem Fall, Bäume, die durch den Frost beschädigt worden sind, mit Wundverschluss zu pflegen. Des Weiteren sollten Sie auch frühzeitig daran denken, die Nistkästen in Ihrem Garten zu reinigen, damit Vögel die Möglichkeit erhalten, diese wieder zu nutzen. Generell gilt es, den Garten im Frühjahr so vorzubereiten und zu pflegen, dass die Arbeit im angebrochenen Gartenjahr einfacher gestaltet werden kann.

Nicht nur im Frühjahr: Richtige Gartenpflege das ganze Jahr über

Denken Sie bei allen anfallenden Aufgaben stets daran, dass Sie die Gartenarbeit auch während des gesamten Jahres in regelmäßigen Abständen durchführen müssen, damit Ihnen das Bild einer idyllischen Gartenlandschaft gelingt. In Zeiten, in denen dies nicht möglich ist, sollten Sie darüber nachdenken, auf eine zuverlässige Hilfe für die regelmäßige Gartenpflege zurückzugreifen.

Bildquelle: © K.-U. Häßler – Fotolia.com