Tipps und Tricks zur Parkettpflege

Tipps und Tricks zur Parkettpflege

Wenn es darum geht, die eigenen vier Wände mit einem erstklassigen Bodenbelag zu versehen, dann tendieren viele Personen schnell zu Parkett. Immerhin wirkt es besonders edel und verbessert die Raumluft. Allerdings gibt es auch einige Tücken, die viele Kunden vor der Wahl des Parketts zurückschrecken lassen. So können bei nachlassender Pflege bereits durch kleine Beeinflussungen starke Kratzer in der Oberfläche vorgefunden werden. Umso wichtiger ist es also, die Oberfläche in regelmäßigen Abständen zu pflegen. Doch worauf sollte man genauestens achten? Gerade Personen, die das erste Mal in ihrem Leben Parkett verwenden, sind sich oftmals unschlüssig. Der nachfolgende Text liefert die gewünschten Antworten und gibt zudem einige nützliche Tipps bei der Pflege des Parketts.

Das Parkett auf Hochglanz poliert

ParkettpflegeAls wichtigstes Kriterium sollte hierbei darauf geachtet werden, dass nur zu hochwertigen Pflegemitteln gegriffen wird, die ausschließlich für die Verwendung in Kombination mit Parkett-Böden zum Einsatz kommen. Hierbei gibt es bestimmte Produkte, die sogar als rutschhemmend eingestuft werden, was jedem Besitzer von Parkettböden entgegenkommen wird. Gerade nach der Politur und der Pflege gibt es einige Mittel, die die glatten Böden besonders rutschig erscheinen lassen. Aber auch die Verwendung eines weichen Lappens trägt zu einem später einwandfreien Gesamteindruck dieses besonderen Bodenbelags bei. Selbstverständlich sollte man eine solche Pflege jährlich wiederholen. Bei stark beanspruchten Böden sollte das Intervall entsprechend verkürzt werden, um ein optimales Pflege-Resultat zu erzielen. Wer also einen Parkettboden innerhalb der eigenen vier Wände sein Eigen nennen kann, der sollte diese mitunter teure Investition nicht einfach verkommen lassen. Vielmehr kann problemlos erreicht werden, dass selbiger auch nach einem jahrelangen Einsatz noch in einem neuwertigen Glanz erstrahlt. Da es viele unterschiedliche Arten der Parkettböden gibt, sollte hierauf gesondert bei der Pflege geachtet werden. Nur so kann ein später einwandfreies Resultat erzielt werden, das auf ganzer Linie zu überzeugen weiß.

Bild: © Monster – Fotolia.com