Tolle Bettwäsche muss nicht teuer sein!

Tolle Bettwäsche muss nicht teuer sein!

BettwäscheZu Großmutters Zeiten war es sicher einfacher, Bettwäsche zu bekommen als heute. Warum? Ganz einfach, man hatte schlichtweg weniger Auswahl und man musste nehmen, was es gab. Heute hat man ein sehr vielfältigeres Angebot an unterschiedlicher Bettwäsche, so dass es gar nicht mehr einfach ist, sich schnell zu entscheiden. Zumal günstige Bettwäsche nicht überall angeboten wird. Doch tolle Bettwäsche muss nicht teuer sein.

Gute Qualität zu kleinen Preisen

Zunächst sollte einem bewusst sein, welche Art von Bettwäsche man bevorzugt. Oftmals hat man die Wahl zwischen Mikrofaser, Baumwolle, Jersey, Biber, Flanell oder auch Mako-Satin. Wenn man günstige Bettwäsche für den Sommer sucht, bieten sich leichte Stoffe wie Baumwolle und Mikrofaser oder eben auch Mako-Satin an. Für die etwas kälteren Tage empfiehlt sich schon eher Flanell oder Biber. Das ist meist sehr kuschelig und man muss nicht frieren – vorausgesetzt man hat auch eine entsprechend dicke Decke. Die Qualität bei günstiger Bettwäsche muss sich keinesfalls verstecken. Nicht nur optisch, sondern auch im alltäglichen Gebrauch ist die günstige Bettwäsche eine clevere Alternative zur hochpreisigen Konkurrenz.

Mit dem Trend gehen

Aus der Mode ist es allen bestens bekannt; doch auch bei der Bettwäsche kann man mit dem Trend gehen. Coole Designs und ansprechende Muster gehören nicht nur auf die Oberbekleidung, sondern auch auf die Bettwäsche. Mut zur Farbe und Mut zu kessen Designs. Das bringt optischen Schwung in das Schlafzimmer. Es muss schließlich nicht immer nur der Blümchenaufdruck sein. Selbst die Kleinsten haben bereits eine wunderbare Auswahl an trendiger Bettwäsche. Dann macht das Zubettgehen erst richtig Spaß.

Vom Kissen bis zum Laken

Günstige Bettwäsche umfasst nicht nur den Bezug von Kissen und Decken, sondern auch die Laken. Heute sind sie praktischerweise meist nur noch als Spannbettlaken in unterschiedlichsten Größen zu haben. Auch hier gilt: ruhig mal etwas mehr Farbe zulassen. Es ist kein Problem, die Bezüge farblich mit dem Laken abzustimmen. Warum nicht auch im Schlafzimmer Modebewusstsein an den Tag legen? Man sollte sich von der Vielfältigkeit ein wenig inspirieren lassen und sich dann für die Bettwäsche entscheiden, die am besten gefällt – darin wird man mit Sicherheit auch die schönsten Träume haben.

Bild: © Monster – Fotolia.com