Treppen für Ihr Eigenheim: Diese Materialien stehen zur Verfügung

Treppen für Ihr Eigenheim: Diese Materialien stehen zur Verfügung

Treppe_© Friedberg - Fotolia.comFür die stolzen Häuslebauer und die langjährigen Eigentümer von Wohngebäuden ergibt sich die Frage nach einer attraktiven, funktionalen Treppe in den unterschiedlichsten Situationen. Sei es beim Neubau, bei der Sanierung, Instandsetzung oder der Nachrüstung, beim Aufstocken oder beim Anbau, ohne tragfähige, sichere Treppe ist das Gebäude nicht begehbar. Darüber hinaus spielen Treppen in den tollsten Formen eine ganz zentrale Rolle bei der Umsetzung eines gewünschten Ambientes im Wohnbereich. Deshalb ist es wichtig, sich rechtzeitig zum Thema Treppen, Werkstoffe, Design, Herstellung und Größe unter zuhause3.de/treppen-tipps zu informieren und sich umfassend beraten zu lassen. In diesem Zusammenhang sollten die Anforderungen an die Eigenheimtreppen vorgetragen werden, damit die Einbauten auch die gewünschten Gebrauchsmerkmale aufweisen. Zentrale Aspekte sind zudem Erfordernisse wie eine lange Lebensdauer und eine hohe Belastbarkeit, eine attraktive Optik, eine Trittschalldämmung und die Begehsicherheit. Wie das Geländer und die Stufen beschaffen sein sollten, ist ebenfalls Inhalt der endgültigen Kaufentscheidung.

Passende Werkstoffe für Außentreppen

Sowohl die Innen- als auch die Außentreppen werden aus den unterschiedlichsten traditionellen sowie aus modernen und in hohem Maße veredelten Grundstoffen gefertigt. Üblich sind zudem sogenannte Materialmixe, um die Eigenschaften der Treppen zu verbessern und diesen ein einzigartiges Design zu verleihen. Neben den künstlich erzeugten Materialien, die einen dauerhaften Betrieb und eine geringe Wartung gewährleisten, setzen sich beim Treppen- sowie beim Türen- und Fensterbau zunehmend Naturprodukte durch. Für Außentreppen wird das Holz tiefenimprägniert und kann zusätzlich oberflächenveredelt werden. Auch Treppen aus Steinelementen, insbesondere Naturstein und Edelmetall sowie aus verzinktem Stahlblech eignen sich ganz hervorragend.
Treppen aus Metall werden als Stahltreppen in Form der Wangentreppen bevorzugt. Die spezielle Konstruktion erlaubt eine Kombination der Stahlwangen mit Stufen aus Massivholz, Metallgitter oder Stein. Die Preise bei Stahlwangentreppen bewegen sich zwischen 2.500 bis 5.000 Euro, je nach Ausstattung und Größe. Diese Treppen halten in der Regel mehr als 10 Jahre.

Gezielt auswählen – eine stilgerichtete Innentreppe

Treppen aus Holz von gesunden Gehölzen des Ahornbaumes, der Buche, Eiche, Kirschbaum und Esche sowie aus Mahagoni werden gern in Innenräumen integriert. Die innovativen Konstruktionen der Holztreppen stellen sich als Bolzen-, Faltwerk-, Hänge-, Holm-, Spar-, Wangen- und Wendeltreppen dar und bereichern beinahe jedes Interieur.
Sehr beliebt sind Eigenheimtreppen aus Glas, die sehr zart wirken und eine besonders tolle Lichtoptik besitzen. Neben den modernen Treppen aus Ganzglas sind die faszinierend schönen und filigran wirkenden Wendeltreppen aus Glas, selbsttragend gerade oder geschwungene Glastreppen sowie Spindeltreppen und Einbauten mit Glasstufen sehr imposant. Für die Konfiguration der Glastreppen wird ein speziell bearbeitetes Glasmaterial verwendet, das als begehbares Glas bezeichnet wird. Die Besonderheit dieses synthetisch gewonnenen Werkstoffes besteht darin, dass ein Verbund-Sicherheitsglas entsteht, in dem in der Regel 3 oder mehr einzelne Glasscheiben miteinander verbunden sind. Zwischen jeder einzelnen Lage wird ein Medium aus Kunststoff (PVC) eingelegt und fixiert. So wird die Bruchsicherheit und Tragfähigkeit der Glastreppen realisiert.

Bildquelle: © Friedberg – Fotolia.com