Very british

Very british

englischer-einrichtungsstilDer junge, englische Einrichtungsstil strahlt kultivierte Behaglichkeit, elegante Gemütlichkeit und traditionelle Nostalgie aus. Kein Wunder also, dass dieser Stil so modern ist. Als bieder und konservativ ist der Englische Einrichtungsstil verschrien. Der moderne, junge englische Einrichtungsstil ist allerdings völlig anders – viel eleganter und kultivierter.

Hier stehen traditionelle Möbelstücke neben modernen und Designermöbel neben Ikeamöbel. Ganz nach dem Motto: Hauptsache individuell und persönlich. Zudem wird sehr viel Wert auf Komfort gelegt. Besonders beliebt sind daher Leder-Ohrensessel mit passender Fußbank. Auch große und bequeme Leder-Sofas sind bei diesem Einrichtungsstil gern gesehen. Dazu werden viele Kissen kombiniert. Der Stoff sollte möglichst aus Seide sein. Edel und elegant. Die Flurbereiche werden von Sessel mit karierten oder floralen Muster aufgepeppt.

Antiquitäten sind beim jungen und modernen, englischen Einrichtungsstil sehr wichtig. Vor allem müssen diese Möbelstücke Charme und Nostalgie ausströmen. So bringen der antike Frisiertisch und die alte Uhr mit römischen Ziffern einen besonderen Akzent im jungen, modernen Wohnen. Für die Wände werden dezente und vornehm zurückhaltende Farben gewählt. Naturtöne sind zurzeit besonders beliebt – hellbraun, beige und sandfarben. Wobei auch Farbtupfer erlaubt sind. Eine Wand können Sie auch in einem dunklen Rotton oder Grünton streichen. Stuckdecken oder weiße Wandvertäfelung gehören zu diesem Einrichtungsstil einfach dazu.

Alte Kachelöfen bringen die gewünschte englische Nostalgie in Ihr zuhause. Und Kronleuchter sorgen für eine elegante Beleuchtung. Metallische Stoffe sind bei den Engländern gerade sehr modern. Diese eignen sich gut für Vorhänge und Tischwäsche. Der Fußbodenbelag ist meist aus Holz. Die flippigere Variante ist ein Boden aus Teer. Der junge, moderne, englische Einrichtungsstil ist alles andere als bieder und konservativ. Dieser Stil ist sehr elegant und vor allem individuell. Und wirkt trotz allem erstaunlich erwachsen.