Wandgarderoben

Wandgarderoben

Oftmals ist der Flur nichts mehr als eine bessere Rumpelkammer. Er muss eine Menge Gegenstände beherbergen, die man im Haus eigentlich nicht benötigt. Ob Mütze, Schal, Jacken oder Mäntel, alles wird täglich benötigt, muss auch im Haus einen Platz finden, aber wird zu Hause einfach nicht gebraucht. Daher ist es wichtig, dass diese Sachen nicht einfach in den Flur geschmissen werden, sondern ordentlich aufgeräumt werden. Eine Wandgarderobe kann dabei ein echter Helfer sein.

So eine Wandgarderobe ist für jeden Flur genau das richtige, denn sie nimmt auch in einem kleinen Flur nur wenig Platz weg. Das Praktische an einer Wandgarderobe ist nämlich, dass sie direkt in der Wand verschraubt wird und so jede Menge Belastung aushält. Das heißt, sie kann Jacken von Groß und Klein, Bewohnern und Besuchern in Hülle und Fülle aufnehmen. Doch schon lange ist die Wandgarderobe viel mehr als eine Ansammlung von Haken. Ausgeklügelte Systeme mit Fächern für kleine Utensilien wie Brillen oder Tüchern sind auf dem großen Markt der Wandgarderoben zu haben. So unscheinbar die Idee an sich ist, so ausgefallen kann das Design sein. Vom einfachen Holzmodell bis zur Designerausführung ist alles möglich.

Auch für die Kleinsten gibt es eigene Wandgarderoben. Sie können in einer günstigen Kinderhöhe zusätzlich zur Wandgarderobe für die Erwachsenen angebracht werden, sodass auch schon die Jüngsten selbst Ordnung halten können. Und ob sich die kleine Prinzessin eine rosafarbene Wandgarderobe wünscht oder es für den Sohnemann die in Form eines Autos sein soll, jeder Wunsch wird erfüllt.