Wandgestaltung mit verschiedenen Farben

Wandgestaltung mit verschiedenen Farben

wandgestaltung

Da man gerade als Student eine schöne Wohnung bzw. ein schönes Zimmer haben, dafür jedoch nicht allzu tief in die Tasche greifen möchte, bieten sich einfache, schnelle und vor allem kostengünstige Varianten zur Wandgestaltung an. Einer weißen Wand ganz flott eine persönliche Note zu geben, funktioniert neben den klassischen Methoden wie Bilder oder Poster aufhängen auch mit Wandaufklebern und Wandtattoos. Die Anbringung ist besonders einfach und lässt die Wand binnen weniger Minuten zu einem trendigen Hingucker werden. Inzwischen gibt es auch eine große Auswahl an unterschiedlichsten Motiven und Tattoos zur optimalen Wandgestaltung.

Wandfarben Ideen existieren mehr als es überhaupt Farben gibt. Zunächst gilt zu entscheiden, ob man mehrere Wände oder nur eine Wand farbig gestalten möchte. Vielleicht spielt man auch mit dem Gedanken, nur einen Teil der Wand, etwa die obere oder untere Hälfte, mit einer Farbe zu akzentuieren? Gerade bei kleinen Studentenwohnungen und -zimmern ist es angeraten, kräftige Farben nur als hübschen Eyecatcher zu nutzen, da eine zu intensive Wandfarbe kleine Räume sehr schnell noch kleiner wirken lässt. Somit sollte die Basis eine neutrale Farbe wie weiß oder eine sanfte Pastellfarbe sein. Akzente werden dann mit kräftigeren Farben und trendigen Mustern gesetzt. Warme Farben wie Rot, Gelb und Orange sorgen dabei für Behaglichkeit und Energie, während kalte Farben, zu denen Blau, Grün und Lila gehören, eine beruhigende und entspannende Wirkung ausüben. Dementsprechend sollten die passenden Farben in den Zimmern vorherrschen. Die schicken Wandmuster sind dagegen einfacher aufzutragen und auch als Schablonen erhältlich, die sich einfach ausmalen lassen. Fertig ist das ganz persönliche Kunstwerk an der Wand.

Ganz klassisch ist die Wandgestaltung natürlich mit Tapeten, aber leider auch etwas aufwendig, gerade bei Räumen mit Dachschrägen oder hohen Zimmerdecken. Doch auch Tapeten können stilvolle Akzente setzen, wenn sie ein schönes Muster aufweisen und an der richtigen Stelle angebracht werden. Wer lieber auf Farbakzente setzt, kann sich vielerorts von Wandfarben Ideen inspirieren lassen: Internet, Zeitschriften und entsprechend dekorierte Möbelhäuser bieten eine große Auswahl an unterschiedlichsten Ideen und Vorschlägen zur Wandgestaltung. Welche man letztendlich für die eigenen Wohnräume wählt, bleibt den persönlichen Vorlieben überlassen, denn die Möglichkeiten zur kreativen Wandgestaltung sind mittlerweile fast unendlich.