Warmes Orange bringt Ihr Zuhause zum Leuchten

Warmes Orange bringt Ihr Zuhause zum Leuchten

Orange ist die Farbe des Herbstes: Textilien, Wohnaccessoires und Wände strahlen in diesem warmen Ton stärker als die Sonne. Wir erklären Ihnen den neusten Farbtrend und geben hilfreiche Tipps und Tricks.

„Manche Maler machen aus der Sonne einen gelben Punkt. Andere machen aus einem gelben Punkt eine Sonne.“ Dieses schöne Zitat stammt von dem spanischen Maler und Bildhauer Pablo Picasso. Was Maler können, das können wir auch: mit orangetönen eine zauberhafte Sonne zaubern.

orange

Mit der Farbe Orange assoziieren wir laut Farbenlehre Wärme, Energie und Geselligkeit und einige Menschen glauben, dass diese Farbe Glück anzieht. Darum ist Orange auch die Farbe des Herbstes, da sie für all diese Dinge steht und uns kurz vor dem Winteranfang viel Sonne schenkt. Die wichtigste Regel beim Einrichten mit Orange ist, ein ruhiger und neutraler Hintergrund. Egal, ob Sie sich für die Mutige oder Vorsichtige Variante entscheiden. Am besten eignet sich Weiß als Hintergrund, doch auch Erdfarben sind erlaubt. Sie müssen auch nicht nur auf die Farbe Orange im Herbste setzen, als Kombinationsfarben eignen sich auch Pink und Rot. Doch gerade beim Mischen mehrerer Orangetöne oder beim Kombinieren mit Pink und Rot ist der neutrale Hintergrund unabdinglich. Vor allem aber sollten Sie nicht nur unifarbene Stoffe verwenden, nutzen Sie auch Muster und unterschiedliche Textilien. Ein beliebtest Muster für den Herbst ist das Ikat-Muster. Wer zu den Vorsichtigen gehört, der sollte zuerst Textilen oder Wohnaccessoires in der Farbe Orange einsetzen. Mutigere können die Wände in Orangetönen streichen oder gar Möbel in der Farbe Orange einsetzen.

Ob Kissen, Läufer, Vase, Lampe, Wand oder Stuhl, Orange steht allen Textilen, Wohnaccessoires, Wänden und Möbeln gut. Wichtig ist nur, wie Sie die Farbe einsetzen. Denn schließlich lässt sich aus einer orangefarbenen Vase ein nettes Arrangement herstellen, aber eben auch ein echter Herbsttrend entwerfen.