Weiche Hochflor Teppiche – Tipps für die Reinigung

Weiche Hochflor Teppiche – Tipps für die Reinigung

Hochflor Teppiche erfreuen sich in der ganzen Bundesrepublik großer Beliebtheit. Grund dafür sind die tollen Eigenschaften, die ein solcher Hochflor Teppich hat. Denn Hochflor Teppiche sehen nicht nur gut aus und passen in jeden Raum und zu jeder Einrichtung, sondern sind darüber hinaus auch noch kuschelig weich, sehr gemütlich und sorgen stets für eine behagliche Atmosphäre zu Hause. Ein Nachteil allerdings ist, dass sie nicht ganz einfach zu reinigen sind.

teppich © contrastwerkstatt - Fotolia.comDaher hier ein paar nützliche Tipps, mit denen Sie Ihren Teppich wieder sauber kriegen.

1. Regelmäßige Reinigung und Pflege

Die Basis der Teppichpflege bildet das regelmäßige Ausklopfen und Absaugen des guten Stücks. Das verhindert, dass sich über einen längeren Zeitraum Schmutz- und Dreckpartikel in den Fasern des Teppichs verfangen und einlagern können. Nur so bleibt Ihr Hochflor Teppich lange schön und gepflegt.

2. So wenig Wasser wie möglich

Verzichten Sie beim Reinigen Ihres Hochflor Teppiches auf Unmengen an Wasser. Denn ein solcher Teppich kann sehr viel Nässe aufnehmen und braucht dann äußerst lange, um wieder komplett trocken zu werden. Sollten Sie dennoch eine Nassreinigung wünschen, wenden sie sich hierfür besser an einen Profi.

3. Schaumreiniger (trocken) verwenden

Der Vorteil an einem speziellen Schaumreiniger ist, dass er nicht auf die zusätzliche Verwendung von Wasser angewiesen ist, sondern nach gründlichem Einarbeiten auch trocken seine Reinigungskraft wirken lässt.

4. Spezielle Saugerbürste oder einen Teppichreiniger verwenden

Sowohl die Saugbürste als auch die Maschine zum Teppichreinigen sind dafür geeignet, den zuvor gelösten Schmutz und Dreck einfach durch Absaugen aus dem Teppich zu entfernen – schnell, einfach und sicher.

5. Einzelne Flecken entfernen

Nicht immer ist der gesamte Hochflor Teppich von Schmutz betroffen. Oft muss man auch nur einzelne Flecken reinigen. Hier nimmt man am besten ein sauberes Tuch, legt es direkt auf die betroffene Stelle, gibt den Teppichreiniger darauf und lässt den Schmutz einfach vom Tuch aufsaugen.