Farben

Farben
Farblehre Beim Thema Farblehre geht es im Zusammenhang mit dem Thema Wohnen um die Frage, wie eine bestimmte Farbe oder eine Zusammenstellung unterschiedlicher Farben auf den Betrachter wirkt. Natürlich liegen dieser Frage einige andere zugrunde: Welche Farben passen zueinander, welche nicht und welche Farbe eignet sich besonders für einen bestimmten Raum? Besonders bei der Gestaltung der Wände spielt die Frage nach der passenden Farbe eine wichtige Rolle. Gehören Sie zu der Gruppe von Personen, die es möglichst schlicht bevorzugen und auf Nummer sicher gehen wollen? Dann streichen Sie Ihre Wände weiß und bringen mit Hilfe von Möbeln und Accessoires Farbe ins Spiel. So können Sie herumexperimentieren, bis Sie mit der Zusammenstellung zufrieden sind oder Sie können problemlos Dinge entfernen oder hinzufügen. Bevorzugen Sie etwas Farbe an den Wänden und mögen es dennoch dezent, dann sollten Sie sich für einen zarten Pastellton entscheiden. Mögen Sie es lieber auffällig, dann können Sie aus einer Vielzahl von kräftigen Farbtönen wählen. Einen tollen Effekt erzielen Sie, wenn Sie lediglich eine Wand des Raumes in einem kräftigen Farbton und die übrigen Wände weiß oder sehr dezent streichen. So entstehen tolle Kontraste. Das klassische Weiß wirkt sauber, rein, klar und kalt. Assoziationen mit Schnee und Eis sind nahe liegend. Dennoch wird Weiß sehr häufig für die Raumgestaltung eingesetzt, da es neutral und elegant wirkt und farbliche Elemente besonders gut hervorhebt. Die Farbe Gelb wird mit Sonne und Licht assoziiert; durch die Wahl eines (nicht zu intensiven) Gelbtons kann ein Raum freundlich, warm und Licht durchflutet wirken. Rot wirkt stimulierend und steigert die Pulsfrequenz. Geläufige Assoziationen sind Feuer, Gefahr oder Leidenschaft. Ein roter Raum erscheint warm, für viele strahlt die Farbe allerdings auch eine aggressive Wirkung aus. Ein blauer Farbton kann kühl, entspannend und beruhigend wirken. Ein blauer Raum vermittelt Luft und Weite. Demnach ist die Farbe besonders für Räume geeignet, die der Ruhe und der Entspannung dienen, wie beispielsweise das Schafzimmer. Grün als Farbe der Natur steht für Frische, Gesundheit und Vitalität. Je nach Ton kann es beruhigend oder belebend wirken.
© FrankU - Fotolia.com

Trendfarbe Weiß

Die Farbe Weiß wird im Wohnen völlig unterschätzt. Nicht umsonst ist die Farbe Weiß wiederholt zur Trendfarbe 2009 gekürt worden. Wer sie richtig kombiniert, schafft sich einen Ort der Erholung in den eigenen vier...

Schwarz und Weiß

Die Farbkombination Schwarz-Weiß ist ein Design Klassiker. Und für modernes Wohnen ein adäquater Begleiter. Diesen Sommer überzeugt Schwarz-Weiß mit neuem Aussehen. Aber auch getrennt voneinander können diese beiden Farben schön aussehen. „Wer alles schwarz-weiß...

Lila

Im Herbst war sie plötzlich da: Lila als vorherrschende Farbe im Wohnbereich. Jetzt im Sommer ist sie immer noch aktuell. Provokanter und extravaganter als vor ein paar Monaten. Und eine ganz besondere Eigenschaft hat...

Farbwirkung

Rot wie die Liebe, grün wie die Hoffnung…wer schwarz trägt, der trauert, zumindest in unseren westlichen Kulturen. Seit jeher üben Farben eine besondere Wirkung auf uns aus und faszinieren die Menschen in der ganzen...

Farbtyp

Farben besitzen eine nicht geahnte Macht. Sie haben die Kraft, uns entweder zum Strahlen zu bringen und unsere Persönlichkeit zu unterstreichen oder uns einfach nur ins schlechte Licht zu setzen. Ähnlich verhält es sich...

Farbskala

Sie kennen das Problem. Sie haben das Kinderzimmer in einem zarten Lavendel gestrichen und hatten sich damals für eine Abtönfarbe aus dem Baumarkt entschieden. Nun hat die liebe Tochter mit einem Fasermaler versucht, ihre...

Farbfächer

Jahr für Jahr stehen Tausende Hobbyheimwerker in den Baumärkten dieser Welt und überlegen, wie sie ihr Zuhause noch ein wenig wohnlicher, noch ein wenig stilvoller und individueller gestalten können. Kurzum sie wollen ihrem Heim...

Farbgestaltung

Rote Erdbeeren sind ein Genuss. Sie sind einfach zum Reinbeißen, wenn sie reif im Garten hängen. Bei gelben Erdbeeren hingegen würde ein großer Teil der Bevölkerung doch eher verwundert zurückschrecken und das Kosten lieber...

Farbberatung

Haben Sie sich auch schon einmal gewundert, warum der so klasse aussehende smaragdfarbene Pullover an Ihnen so trist und fad aussieht? Und Sie selbst auf einmal auch krank wirken, blass und müde…und nur fünf...

Wandfarben

Nichts ist so trist wie eine neue Wohnung. Man steht in seinen vier Wänden, die noch nackt und kahl sind, weiß und irgendwie steril wirken und kann sich nicht so richtig vorstellen, wie diese...

Raumgestaltung mit Farbe

Die akzentuierte Raumgestaltung mit Farbe setzt auf psychologisch wertvolle Farbakzente in der eigenen Wohnung. Die Farbe Rot ist beispielsweise als Akzentsetzung im Wohnraum geeignet, eine kleine in der Farbe Rot gestrichen Ecke erzeugt Wärme,...

Farbgestaltung der 70er Jahre

Ein Rückblick der Farbgestaltung der 70er Jahre ist interessant, da die bunte Farbauswahl in Tapeten- und Möbeldesign eine Retrowelle erfährt. In den 70er Jahren waren bunte Motivtapeten sehr aktuell. Sie waren vornehmend in grünen,...

Farbenlehre in Wohn- und Arbeitsräumen

Unabhängig von den verschiedenen wissenschaftlichen Ansätzen, die es zur Farbenlehre gibt, üben gewisse im Wohnraum und Interieur angewendete Farben eine unterschiedliche Wirkung auf das allgemeine Befinden und die Psyche eines Menschen aus. Ein rot...

Farbpsychologie und Harmonielehre

Die existierenden Farblehren unterscheiden sich durch den physikalischen Schwerpunkt, basierend auf Elektromagnetismus und Optik und den physiologischen und psychologischen Schwerpunkten, basierend auf der chemischen Zusammensetzung der Farbmittel und der daraus folgenden Interpretationen und Erklärungen....

Farbkreis und Co.

Eugene Chevreul nimmt eine Zwischenstellung zwischen der physikalischen und der physiologischen Sichtweise der Farbenlehre ein. Er befasste sich mit dem Simultankontrast von Farbpigmenten im künstlerischen und industriellen Kontext, während sich James Clerk Maxwell rein...

Farbmischung nach Küppers

Die Grundempfindung des Auges oder Sehorgans ist schwarz. Küppers nennt die drei Empfindungskräfte des Auges die Urfarben. Die Urfarben sind Orangerot, Grün und Violettblau. Wirken nach Küppers zwei dieser drei Urfarben zusammen, entstehen die...

Farblehre und Farbtheorie

Die Farblehren physikalischen Ursprungs befassen sich mit den Spektralfarben und der additiven und subtraktiven Farbzusammenlegung sowie mit dem elektromagnetischen Spektrum. Die Farblehre nach Küppers ist demzufolge einwandfrei dem physikalischen Denkansatz zuzuordnen, während die Farblehren...

Gartengestaltung mit den passenden Blumentöpfen

Unser heißgeliebter Garten – im Frühjahr und  im Sommer ist er wie ein zweites Wohnzimmer, in welches man sich naturnah zurückziehen und entspannen kann....