Wohnideen und Einrichtungsideen

Wohnideen und Einrichtungsideen

Ganz egal ob es eine WG oder die erste eigene Wohnung ist – gemütlich und nett anzusehen soll es in jedem Fall sein. Auch Studenten und Studienanfänger können sich ein schönes und bequemes eigenes Reich schaffen und das sogar mit kleinem Geldbeutel und wenig Platz. Wohnideen findet man heutzutage praktisch überall, sei es die gezielte Suche im Internet, in Möbelhäusern, Katalogen und Zeitschriften oder die unbewusste Beeinflussung durch den Wohnstil von Familie und Freunden. Inspirationen und Einrichtungsideen lassen sich von überallher beziehen und weiß man erst einmal was man möchte, kann es auch schon ans Einrichten gehen.

Für gewöhnlich verfügen Studenten über keine riesigen Wohnungen oder besonders viel Geld, sodass Umdenken angesagt ist. Es müssen nicht immer teure Möbel sein, denn auch die kostengünstige Variante kann schön sein. Zur Einrichtung gehört daher vor allem die Frage: Was ist überlebenswichtig und was einfach ein hübsches Extra? Die überlebensnotwendigen Gegenstände und Möbel werden als erste angeschafft – danach kommen die Extras und der Feinschliff.

Schicke Wohnideen lassen sich mit Farben und Dekorationen wunderbar verwirklichen. Soll es ein bestimmter Stil sein? Oder doch lieber eine jahreszeitlich wechselnde Dekoration? Mit den richtigen kleinen Schmuckstücken lassen sich Einrichtungsideen ganz einfach und vor allem überhaupt nicht teuer verwirklichen. Pflanzen schaffen dabei eine angenehm grüne Atmosphäre, sind nicht teuer und wenn man sich auf kleine Pflanzen beschränkt, nehmen sie auch nur wenig Platz weg. Bilder, Dekorationsstücke, Poster und Fotos verleihen der Wohnung bzw. dem Zimmer einen persönlichen Touch, während Stoffe und Decken für besonders viel Behaglichkeit sorgen. Welche Stoffarten, Farben und Muster man dabei bevorzugt, unterliegt dem ganz persönlichen Geschmack. Und sollte sich dieser einmal ändern, lässt sich die Dekoration auch ganz einfach austauschen.

wohnidee

Besonders preisgünstig sind selbst gebastelte, gebaute oder einfach umfunktionierte Gegenstände. So können zum Beispiel aus alten Milchflaschen sehr schicke Vasen werden und auch Regale, Hocker oder kleinere Tischchen lassen sich prima selbst bauen. Weitere Inspirationen für neue Wohn- und Einrichtungsideen findet man auch auf Trödelmärkten oder sogar beim Sperrmüll. Dort erhält der kostenbewusste Student günstige Möbel und hübsche Dekoration zu niedrigen Preisen. Und auch wenn zum Schluss das ganze Zimmer bzw. die Wohnung eher einem Sammelsurium aus unterschiedlichsten Gegenständen, Stilen und Möbeln gleicht – die persönliche Note bleibt immer erhalten. Zudem lassen sich auf diese Weise auch ganz neue Stile und schicke Wohnideen kreieren.