Wohnung persönlich durch Fotos dekorieren

Wohnung persönlich durch Fotos dekorieren

foto_© drubig-photo - Fotolia.comEs gibt nichts Schöneres, als die eigene Wohnung mit seinen ganz persönlichen Fotos zu dekorieren. Schließlich lockern Fotos den Raum auf und unterbrechen die Linie in ihrer Form. Mit der Dekoration der eigenen Wohnung mit seinen persönlichen Bildern beziehungsweise mit bezaubernden Erinnerungsfotos kann das Eigenheim mit einem extra Touch Wohnlichkeit ausgestattet werden. Die Kälte der Räume verschwindet und es breitet sich Wärme aus, die wiederum ein angenehmes Gefühl von Geborgenheit und Frohsinn verbreitet.

Die richtige Wahl der Dekoration von Bildern im eigenen Heim

Damit die Wohnung in einem ganz besonderen Licht erstrahlen kann, sollten nur Bilder verwendet werden, welche das Persönlichkeitsbild und die Vertrautheit der Bildnisse widerspiegeln. Dementsprechend wäre es vorteilhaft, sich bei den Bildern nur in eine Richtung zu orientieren. Deshalb sind Fotos und Bilder von den Allerliebsten oftmals sehr empfehlenswert. Allerdings sollten die Bilder gezielt und mit Bedacht eingesetzt und aufgehängt werden. Schließlich sollten die Wände nicht überladen werden, weil dadurch der Effekt von Wirrwarr beziehungsweise von einem Durcheinander zustande kommt. Sehr zu empfehlen sind in dieser Hinsicht auch Fotos, welche eine Serie wiedergeben beziehungsweise eine thematische Gruppierung beinhalten. Aber auch Urlaubsfotos oder Erinnerungsfotos von gemeinsamen Unternehmungen mit guten Freunden könnten die Wände zieren.

Bilder und Fotos im Eigenheim richtig in Szene setzen

Wer sich schon einmal über die Dekoration mit Bildern Gedanken gemacht hat, dem wurde sicher schnell klar, dass dies nicht unbedingt ein einfaches Unterfangen ist. Schließlich sollten die Bilder richtig platziert beziehungsweise in den verschiedenen Räumen aufgehängt werden.
Urlaubsfotos passen sehr gut in eine Diele oder in ein Treppenhaus. Diese lockern die Atmosphäre etwas auf und hinterlassen mehrheitlich einen atemberaubenden Eindruck.
Fotos oder Bilder, die in den Flitterwochen geschossen worden sind, sollten die Privatsphäre nicht verlassen und im Schlafzimmer Platz finden. Wer sich für ein ganz bezauberndes Foto entschieden hat, der könnte sich beispielsweise bei glasfoto.com sein Bild als Glasfoto anfertigen lassen, welches dann den Schlafraum auf seine Weise ziert.
Während Fotos und Bilder von besonderen Ereignissen, wie beispielsweise die Fotos der Kinder im Wohnzimmer aufgehängt werden könnten, so sollten diese im Esszimmer eher gemieden werden. In diesem Raum wäre ein eindrucksvolles Stillleben besonders angesagt, weil es den Appetit anregt und dem Raum ein gewisses Flair verleiht.
Die Küche ist ein Raum, der Temperaturunterschieden, klimatischen Verhältnissen sowie Dämpfen ausgesetzt ist. Um in diesem Raum ein Bild beziehungsweise ein Foto aufhängen zu können, sollte dieses vor allem vor Feuchtigkeit geschützt werden. Die Dämpfe vom Kochen, sowie die fettigen Dünste zerstören mit der Zeit die Bilder in ihrer Pracht. Deshalb sollten diese so eingerahmt beziehungsweise aufgehängt werden, dass Wasserdämpfe sowie fettige Dämpfe keine Chance haben, in das Innere des Bildes einzudringen. Mit einem Sicherheitsglas versehen können Bilder ganz einfach gereinigt werden, sodass diese schnell wieder in ihrem Glanz erstrahlen und dabei mit dem Bild in der Küche einen Blickfang setzen.

Bildquelle: © drubig-photo – Fotolia.com