Zauberhafte Kinderzimmer

Zauberhafte Kinderzimmer

Darf es ein Prinzessinnen- oder Piratenzimmer sein? Die neuen Kinderzimmertrends lassen keine Kinderwünsche mehr übrig.

„Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ Ein Zitat des deutschen Dichters Johann Wolfgang von Goethe. Das Kinderzimmer ist ein Faktor für die Wurzeln.

kinderzimmerDeshalb sollte dieser Raum ein Ort der Geborgenheit, Ruhe und Lebendigkeit sein. Generell sollte das Kinderzimmer nach dem Geschmack des Kindes gestaltet werden. Bei Mädchen im Alter von zwei bis sieben stehen Prinzessinnenzimmer ganz weit oben auf ihrer Liste. Darauf haben die Designer reagiert. Ein Traum in rot- und rosatönen. Decken, Teppiche und Vorhänge sollten gestreift oder kariert sein. Gern können diese Muster auch durcheinander gemixt werden. Besonders wichtig sind weiche Materialien – Baumwolle empfiehlt sich. Die Möbel können im schlichten Weiß gehalten werden. Ein Himmelbett lässt Ihre kleine Prinzessin himmlisch gut schlafen. Eine gemütlich gestaltete Sitzeckebietet viel Platz für Freundinnen. Jungs mögen es praktisch. Sie stehen auf Piratenzimmer. Blau-weiße gestreifte Stoffe sorgen für maritimes Flair. Viel Platz zum Spielen sollte in einem Jungenzimmer vorhanden sein. Ein Hochbett mit Kletterwänden und Rutschen ist genau das Richtige. Modern sind Hochbetten die im Piratenboot-Stil gebaut sind. Mit etwas Kreativität, Holz und Farbe lässt sich so ein Bett auch schnell selbst bauen. Egal, ob Sie ein Mädchen- oder Jungenzimmer gestalten – einige Faktoren bleiben gleich. Der Boden zum Beispiel sollte mit Fußbodenheizung ausgestattet sein und mit Holzdielen verlegt werden. Die Wände sollten in warmen Farben gestrichen sein. Creme oder Beige ist dabei zu empfehlen.

Johann Wolfgang von Goethes Zitat zeigt sehr schön was für Verpflichtungen Eltern haben. Um Kindern Wurzeln zu geben, brauchen Sie viel Liebe und Erziehung. Und einen Ort an dem sie sich wohlfühlen – das Kinderzimmer.