Zimmer in einer Studenten-WG

Zimmer in einer Studenten-WG

Ein Studium bringt viel Neues und Unbekanntes mit sich, auf das man sich erst einmal einstellen muss. Viele Studenten entscheiden sich daher für ein Zimmer oder eine Studenten-WG. Die Vorteile dafür liegen auf der Hand: Man knüpft gleich Kontakte zu Studenten und Gleichaltrigen, lernt neue Menschen kennen und kann sich die anfallenden Kosten teilen. Besonders in einer Studenten-WG lohnt es sich, die finanziellen Vorteile einmal genauer zu betrachten, denn auf diese Weise kann man in einer schönen und großen Wohnung leben, die man sich als Student alleine wohl nicht leisten könnte. Bleibt es bei der Zweckgemeinschaft in einer WG, so spart man zumindest die Hälfte aller Kosten, doch oftmals entwickeln sich Freundschaften und richtige Wohngemeinschaften aus den anfangs noch fremden WG-Mitbewohnern.

Ein Zimmer oder eine Studenten-WG zu finden ist gar nicht so schwer, wenn man ein paar grundsätzliche Regeln beachtet. Wie so oft gilt auch hier das bekannte Sprichwort: Der frühe Vogel fängt den Wurm. In diesem Fall fängt der frühe Student das Zimmer. Besonders kurz vor und auch nach Semesterbeginn suchen sehr viele Studenten eine Wohnung, WG oder ein Zimmer, sodass sich eine möglichst frühe Wohnungssuche in jedem Fall lohnt. Auf diese Weise vermeidet man Stress und Zeitdruck, hat mehr Ruhe dabei und muss nicht sofort in Panik verfallen, falls sich die Wohnungssuche doch etwas länger hinziehen sollte als anfangs eingeplant.

studenten-wg

Im Internet findet man inzwischen eine Vielzahl an Wohnungsbörsen und -plattformen, die speziell für Studenten ausgelegt sind. Die dort angebotenen Zimmer und Wohngemeinschaften werden in den meisten Fällen privat vermietet, sodass Provisionskosten und Maklergebühren vollständig entfallen. Auch auf der Universitätshomepage findet man oftmals eine eigene Wohnungsbörse, sowie ganz klassisch am Schwarzen Brett in der Uni. Daneben können auch Studentenwerke bei der aktiven Wohnungssuche nach einem Zimmer oder einer Studenten-WG helfen. Und wer ganz günstig leben möchte, der sollte sich an ein Studentenwohnheim wenden. Doch auch hier gilt: möglichst früh bewerben um noch ein Zimmer zu bekommen.