Zucchetti Design

Zucchetti Design

Die italienische Zucchetti-Unternehmensgruppe (Hauptsitz: Gozzano) ist ein bereits in dritter Generation familiär geführter Konzern, bestehend aus vier auf unterschiedlicher Ebene agierenden Subunternehmen, von denen das Erste im Jahr 1929 unter dem Namen Zucchetti Spa gegründet wurde. Damals hatte man sich zunächst voll und ganz der Herstellung und dem Vertrieb von gelben Badarmaturen verschrieben. Nachdem nach Ende des Zweiten Weltkrieges Mario Zucchetti die Geschäftsführung der Firma übernommen hatte, nahm die firmeneigene Erfolgsgeschichte ihren Anfang. Man entschloss sich, die hauseigene Produktion auf verchromte Sanitärarmaturen umzustellen. Das verlief so erfolgreich, dass im Jahre 1970 mit der Zuchetti Mario Spa bereits das zweite Unternehmen der Gruppe mit dem Schwerpunkt Messing-Warmstanzen gegründet werden konnte.

1983 wurde ein weiteres Mal expandiert. Dieses Mal wurde die auf Kunststoffspritzerei spezialisierte Omez Spa ins Leben gerufen. 2007 schließlich wurde mit der Kos Spa der jüngste Tätigkeitsbereich der Gruppe gegründet, spezialisiert auf die Herstellung von Design-Wannen und Duschkabinen. Die heutigen Firmeninhaber Elena und Carlo Zucchetti legen wie ihre Vorgänger Wert auf die kontinuierliche Weiterentwicklung der hauseigenen Produkte, aber auch auf Bewahrung der erfolgreichen Traditionen des Unternehmens. Von je her legte man Wert auf die Umsetzung des Gedankens, dass selbst eine so banale Geste, wie das Aufdrehen eine Wasserhahnes ein ganz besonderes Stück Persönlichkeit und Ästhetik in sich tragen kann. Dementsprechend sind alle Zucchetti Badarmaturen geprägt von den besonderen Ideen ihrer jeweiligen Designer, aber auch von bestimmten Architekturstilen, die sie zu etwas zeitlos Elegantem werden lassen.

zucchettiZu den besonderen Erfolgen aus dem Hause Zucchetti zählen mit der Zetamix 6000 die im Jahre 1975 auf den Markt gekommene erste in Italien hergestellte Einhand-Mischbatterie und die im Jahre 2001 erschiene Isystick, die erste Mischbatterie der Welt mit einem eingelassenen Einsatz. Seit den Siebziger Jahren legt man bei Zucchetti besonderen Wert auf designorientierte Produkte, deren Urheber allesamt italienischen Ursprungs sind. International bekannte Größen, wie Matteo Thun und Antonio Rodriguez sind verantwortlich für das revolutionäre Isy-System und die jüngst auf den Markt gekommene Bellagio-Serie. Erst seit 2005 sind Roberto und Ludovica Palomba mit ihren Kollektionen Pan und Soft dabei. Die Design-Badarmaturen aus dem Hause Zuchetti kann man bei Interesse unter zucchettidesign.com genauer unter die Lupe nehmen.