Zurück zur Natur: Gartengestaltung mit Naturstein

Zurück zur Natur: Gartengestaltung mit Naturstein

Die Motivation, einen Garten anzulegen, kann höchst unterschiedlich sein. Ob mit ihm ein Ernteertrag erzielt werden soll oder ob er der Freizeitgestaltung und Erholung dienen soll, in jedem Fall möchte jeder Gartenbesitzer sein eigenes kleines Zimmer im Grünen so gestalten, dass es seine persönliche Note trägt. Natursteine sind dafür ideale Gestaltungselemente.

Natursteine in der Gartenneugestaltung

Denkt man an eine Gartengestaltung mit Naturstein, denkt man zunächst an Wege und Terrassen und Treppen. Rötlicher oder gelblicher Sand- und Kalkstein versprühen mediterranen Charme und Wärme, während Basalt oder Granit für edles Ambiente und klare Strukturen sorgen. Bruchplatten aus Porphyr zum Beispiel sind ein Blickfang bei langen Wegen oder große Flächen.
Natursteinpalisaden schaffen klare Abgrenzungen zwischen einzelnen Gartenbereichen, wie zum Beispiel Beeten und Rasenflächen. Eine geschickte Auswahl von Art und Höhe der Palisadensteine kann auch hier ganz individuelle Akzente setzen.
Eine Mauer wird langläufig nicht unbedingt als Element in der Gartengestaltung gesehen. Dabei kann sie neben Sicht- und Lärmschutz auch zusätzlichen Raum für bunte Pflanzenpracht liefern. Eine Mauer aus Natursteinen macht jedes Hochbeet zum Blickfang. Bei Hanglagen bieten kleine Mauern neben optimaler Sicherheit die Möglichkeit zur Gestaltung verschiedener Areale. Treppenstufen machen die Begehung komfortabel.

Natursteine im bereits angelegten Garten

Accessoires aus Naturstein setzen in einem bereits angelegten Garten neue Akzente. Große Rasen- oder Beetflächen können durch Findlinge oder geschickt drapierte Steinkugeln verschiedenster Größe aufgelockert werden. Vogeltränken aus Naturstein sind nicht nur ein Blickfang per se, sondern bieten auch Gelegenheit zur Vogelbeobachtung. Blumenkübel bestechen durch ihre steinerne Eleganz und geben Raum für ständig variierende Bepflanzung. Steinspringbrunnen wirken durch ihr Wasserplätschern beruhigend und können gerade in kleinen Gärten das Ambiente eines Gartenteichs ersetzen. Kunstliebhaber können mit Steinskulpturen oder Figuren ihren Garten verschönern.

Natursteine garantieren, dass sich der Eindruck des Gartens mit den Jahren verändert, denn Gebrauchsspuren und Belege auf den Steinen sorgen für die gewünschte natürliche Patina.

Bild: © chulja – Fotolia.com