Skip to main content

Aktuelle Deckenlampen

Die aktuellen Deckenleuchten sind in diesem Jahr zumeist drei- bis vierarmige Halogenstrahlerleisten und sechsarmige Energiespardeckenleuchten. Es gibt verschiedene Formen der mehrarmigen Produkte. Manche mehrarmige Deckenleuchten haben durch die Anrichtung der Strahler eine Sternform, während sich dreiarmige Leuchten in schlichtem Nickeldesign geben. Tiefhängende Deckenlampen sind nicht mehr sehr gebräuchlich. Verstellbare Lichtspots auf Deckenleisten spenden variabel einzusetzendes Licht für jede Zimmerecke. Durch die Verstellbarkeit der Strahler wird nicht nur ein bestimmter Bereich des Zimmers ausgeleuchtet. Die aktuellen Strahler sind in der Halogen-, Energiespar, und Niedervoltvariante erhältlich. Die Materialien bestehen aus Nickel und Glas.

In Korridoren und Fluren werden weniger Lichtspots, als eine Flachdeckenlampe montiert. Sie hängt nicht tief und spendet ausreichend Licht für den Eingangsbereich von Wohnungen. Ob es sich bei den Deckenleuchten um Halogen-, Energiespar, oder Niedervoltvarianten handelt, wirkt sich nicht auf die Vielzahl von Farbvariationen aus, in denen die Strahler erhältlich sind. Neben dem üblichen weißen Licht, sind die Farben Orange und Gelb bei den Strahlern in diesem Jahr der Verkaufsrenner.

Typische Kristallkronleuchter und Lüster sind nicht mehr sonderlich aktuell. Sie sind nicht pflegeleicht, und stauben sehr schnell ein. Die Lüster strahlen, ähnlich wie tiefhängende Deckenlampen nicht bestimmte Punkte des Raumes an, die durch moderne verstellbare Strahler und Deckenlampenleisten erreicht werden können. Strahler sind zudem leicht zu reinigen. Je nach Geschmack sind aber auch außergewöhnliche Lampen, wie ein strahlender Fußball sowie spezielle Pendel- und Hängeleuchten in jedem guten Handel erhältlich.