Skip to main content

B-Line Möbel

Moderne Möbel eines jungen Teams

B-Line Möbel sind auf allen Kontinenten der Welt erhältlich, werden aber ausschließlich in Italien hergestellt. Darauf legt das junge Unternehmen ganz besonderen Wert. Erst im Jahr 1999 wurde das Unternehmen in Grisignano di Zocco gegründet, und zwar mit einem sehr jungen Team, dessen Durchschnittsalter gerade einmal 35 Jahre betrug. So jung wie das Designerteam von B-Line, so erfrischend und modern sind die Entwürfe, die es mit viel Liebe zum Design und großem Enthusiasmus hervorbringt.

Möbel von B-Line sind sowohl für die Objekteinrichtung, als auch für den privaten Wohnbereich geeignet. Neben dem besonderen und extravaganten Design ist eine hohe Produkt-Qualität eines der wichtigsten Ziele des Unternehmens. Das Design vereinbart klassische Grundsätze mit neuen Ideen und erzeugt auf diese Weise Möbelstücke, die Emotionen wecken. Das Unternehmen sucht immer wieder nach der Zusammenarbeit mit neuen Designern, die bereit und in der Lage sind, mit Formen und Materialien zu experimentieren und Neues zu schaffen. Die bevorzugten Materialien, aus denen B-Line Möbel gefertigt werden, sind Holz, Stahl, Kunststoff und Leder in hochwertiger Qualität. Die Fertigung erfolgt in traditioneller Handwerkskunst, kombiniert mit moderner Technologie.

Eine weitere Besonderheit vieler der von B-Line geschaffenen Möbelstücke ist ihre vielseitige Verwendbarkeit. So können einzelne Möbelserien gleichzeitig als Couch- oder Kaffeetisch dienen und in einer anderen Aufstellung auch als Regal. Diese vielfältigen Funktionen erfüllt die Serie 4/4. Stellt man die Elemente nebeneinander, so bilden sie einen Tisch. Hochkant und übereinander aufgestellt, bilden sie ein außergewöhnliches Regal, wobei in beiden Varianten mehrere Formen aus den vier Elementen gebildet werden können. Die spritzgegossenen Kunststoffelemente sind in verschiedenen Farben erhältlich.

Boby, eines der bekannten und beliebtesten Möbelstücke von B-Line ist ein Rollcontainer, der seinen Platz zwar hauptsächlich im Büro findet, aufgrund seines außergewöhnlichen Designs aber auch jeden Wohn- und Funktionsraum ziert. Dabei zeigt er eine außergewöhnliche Funktionalität. Dieses ebenfalls sehr vielfältige Möbelstück aus spritzgegossenem Kunststoff wurde bereits im Jahr 1971 entworfen und ist mehrfach preisgekrönt. Man findet Boby bereits im Museum of Modern Art in New York.

Ein weiteres vielseitiges Möbelstück ist das sechseckige Sitzkissen ESA, das aus einem Holzgestell mit Polyurethanschaumstoff besteht und in vielen Farben beliebige Kombinationen zulässt.