Bambusrollo

Bambusrollo

Wer es in seiner Wohnung karibisch oder asiatisch liebt, kann dieses Flair mit Bambusrollos, die vielseitig einsetzbar sind, zaubern.

bambusrolloBambusrollos werden in großen Einrichtungsmärkten, aber auch in asiatischen Geschäften, in Baumärkten und Versandhäusern preiswert angeboten. Sie bestehen aus einzelnen Bambusrippen, die mit Bindfäden verwebt sind. Zwei Zugschnüre ermöglichen nach einem einfachen Prinzip das Auf- und Abrollen des Rollos und halten es gleichzeitig auf der gewünschten Höhe, wenn die Zugschnur an einem entsprechenden Haken befestigt wird. Etwas aufwändiger gearbeitete Bambusrollos sind mit einem Rollenmechanismus ausgestattet, der ein direktes Einklemmen der Zugschnur an einer Bremsrolle ermöglicht, so dass es keines zusätzlichen Befestigungshakens erfordert.

Ein Bambusrollo vor dem Fenster ist absolut blickdicht und lässt nur wenig Licht in den Raum scheinen. Daher ist es besonders gut als Sonnenschutz und zur Verdunkelung geeignet. Aber Bambusrollos bieten noch viele weitere Gestaltungsmöglichkeiten im Raum. Bambusrollos, die direkt unter der Zimmerdecke befestigt werden, eignen sich hervorragend dazu, Teile eines Raumes abzutrennen und verbreiten dabei aufgrund ihres natürlichen Designs Behaglichkeit. Vor allem dann, wenn diese Raumteilung nur zeitweilig gewünscht ist können sie jederzeit wieder hochgezogen werden.

Als Sichtschutz vor einem nicht immer aufgeräumten Regal sind Bambusrollos ebenfalls recht beliebt, denn sie können problemlos auch an Schränken befestigt werden. Ein Bambusrollo wirkt unter Umständen aufgeräumter und eleganter, als ein textiler Vorhang.

Bambusrollos werden in verschiedenen Breiten angeboten, meist aber in einer einheitlichen Länge von 240 Zentimetern. Wenn die ganze Länge nicht benötigt wird, dann bleibt der Rest einfach an der unteren Rollokante aufgerollt. Neben den naturbelassenen, hellbraunen Bambusrollos werden sie inzwischen auch farblich lackiert angeboten.