Skip to main content

Bonacina Möbel

Design in Rattan und Peddigrohr

In dem norditalienischen Städtchen Lurago d’Erba entstehen schon seit 1889 wunderschöne Korbmöbel. Damals gründete Giovanni Bonacina eine kleine Manufaktur, in der lombardische Korbmacherkunst mit deutscher, österreichischer und niederländischer verbunden wurde. Die Produkte aus der kleinen lombardischen Manufaktur waren so gefragt, dass schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts die ersten Entwürfe international ausgezeichnet wurden, mit der Folge, dass internationale Großaufträge nicht auf sich warten ließen.

Bonacina Möbel schmückten bereits zu dieser Zeit die Lounges und Terrassen der eleganten Hotels. In der zweiten Generation wurde das Unternehmen von Vittorio Bonacina geleitet. Er begann in den 1950er Jahren eine enge Zusammenarbeit mit international bekannten Designern. Seither gelten Bonacina Möbel als Inbegriff des Designs in Rattan und Peddigrohr. Derzeit führt Mario Bonacina in dritter Generation das Unternehmen und setzt die Tradition der Unternehmensphilosophie fort. Er sucht immer wieder die Zusammenarbeit mit neuen Designern. Die für die Möbelherstellung verwendeten Materialien wurden von Mario Bonacina ausgedehnt, so dass zusätzlich zu dem herkömmlichen Rattan inzwischen auch Rinde, Pulut und entrindetes Rattan eingesetzt wird.

Die Herstellung der Korbmöbel erfolgt bei Bonacina noch heute in traditioneller Handwerkskunst. Nach der Erwärmung des Materials wird es von Hand gebogen und das Rattanmark in Handarbeit verflochten. Da nur erstklassige Materialien verwendet werden, führt eine natürliche Einfärbung zu brillanten Farbgestaltungen, wobei alle Farben nur lasierend aufgebracht werden, so dass die Maserung des Materials sichtbar bleibt. Alle Möbelstücke werden in verschiedenen Farben und in den Naturtönen angeboten.

Showrooms, in denen Bonacina Möbel ausgestellt sind, gibt es in vielen Ländern Europas, in den USA und in Australien. Rattanmöbel von Bonacina sind nicht immer vergleichbar mit den herkömmlichen Möbeln aus diesem widerstandsfähigen Material. Sie sind zudem nicht auf Sitz- oder Liegemöbel beschränkt. Elegante und phantasievoll gearbeitete Tischgestelle und außergewöhnlich gestaltete Lampenschirme gehören zum Beispiel auch zu den Produkten von Bonacina. Extravagant wirken die in futuristischen Formen gestalteten Ruhesessel und Stühle im modernen Design. Das zeigt, dass Rattan als Material und modernes Design sich nicht ausschließen müssen. Rattan wird bei Bonacina nicht, wie häufig üblich, ausschließlich mit Holz oder dicken Rattan-Ästen kombiniert, sondern auch mit Edelstahl und Chrom.