Skip to main content

Elementarschadenversicherung

Durch den Klimawandel häufen sich sintflutartige Regenfälle und orkanartige Stürme. Mit einer Elementarschadenversicherung kann man sich zumindest vor dem materiellen Schaden dieser Naturkatastrophen schützen

Erdbeben und Vulkanausbrüche sind zwar in unserer Region relativ selten, doch kleinere Erdstöße kommen auch in Deutschland vor. Der rechtzeitige Abschluss einer Elementarschadenversicherung schützt Sie vor Überschwemmungen und Rückstau (Sie sollten allerdings Vorsorge treffen durch eine Rückstausicherung) durch Starkregen. In einigen neueren Versicherungsangeboten sind Rückstauschäden eingeschlossen – allerdings nur dann, wenn eine Rückstausicherung im Haus eingebaut ist. Durch erdbebenartige Erdstöße kann Ihr Haus sich senken, ebenso durch eine Erdsenkung oder einen Erdrutsch (bei Starkregen wird das Haus eventuell unterspült). Risse am Haus zu sanieren durch solche Naturereignisse kann ebenfalls eine teure Sache werden. Die Elementarschadenversicherung deckt diese Schäden ab.

Das Dach kann auch bei häufigem, starkem Schneefall (Schneedruck) stark beschädigt werden, bis hin zum Einsturz. Lawinengefährdet wären Häuser in Gebirgsregionen. Dieses Risiko ist zwar in der Regel auch mitversichert, doch in Gebirgsregionen oder in der Nähe von Flüssen, wenn die Gefahr von Schäden durch Naturereignisse der oben genannten Arten groß ist, lassen sich die Versicherungen diese potentiell höhere Gefahr auch bezahlen.

Die Elementarschadenversicherung kann eine sinnvolle Ergänzung zur Wohngebäudeversicherung sein. Die versicherten Gefahren werden je nach Versicherungsgesellschaft und Versicherungsvertrag variieren. In jedem Fall lohnt sich der Vergleich zwischen den verschiedenen Anbietern. Im Versicherungsfall berufen sich viele Versicherungen auf Ausnahmen und Klauseln, um die Zahlung zu verhindern. Falls Sie sich im Schadensfall mit der Versicherung über die Regulierung des Betrages nicht einig werden können, hilft auch ein Ombudsmann zur Not ohne gerichtliche Auseinandersetzung. Bei der Elementarversicherung handelt es sich übrigens um das gleiche Versicherungsprodukt.