Skip to main content

Falttüren

Platzsparende Zimmertüren

Zimmertüren können im geöffneten Zustand sehr störend wirken, denn sie haben besonders in kleinen Räumen die unangenehme Eigenschaft, sehr viel Platz einzunehmen. Häufig verdecken sie Möbel oder behindern von vornherein die Nutzung des vollständigen Raumangebots. Eine Lösung ist meist das Entfernen des Türblatts, jedoch mit der Folge, dass der Raum sich nicht mehr vom Rest der Wohnung abtrennen lässt. Eine optische Trennung kann mit Hilfe eines Vorhangs erfolgen, Gerüche und Geräusche aber hält ein Vorhang nicht ab.

Eine sinnvolle Alternative bietet in dieser Situation der Einbau einer Falttür. Eine Falttür besteht nicht aus einem starren Türblatt, sondern aus mehreren schmalen, durch Gelenke miteinander verbundenen Einzelteilen, die sich aufeinander falten, wenn die Tür geöffnet wird. Falttüren werden innerhalb der Türleibung befestigt und bewegt, so dass sie nicht in den Raum hinein ragen, wenn man sie öffnet. Lediglich die Durchgangsbreite wird durch die Verwendung einer Falttür ein wenig reduziert.

Falttüren können aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Im Fachhandel werden sie in vielen Farben und Designstilen und damit verbunden auch in unterschiedlichen Preisgestaltungen angeboten. Hochwertige Falttüren aus Holz sind im geschlossenen Zustand von einer normalen Zimmertür nicht zu unterscheiden, schwingen aber beim Öffnen nicht auf, sondern verschieben sich nur innerhalb ihrer Führung. Eine Falttür kann vollständig geschlossen, aber auch mit Lichteinsätzen aus Glas oder Kunststoff ausgestattet sein.

Aber Falttüren eignen sich nicht nur hervorragend als Ersatz für sperrige Zimmertüren, sondern dienen auch als flexibler Raumteiler. Sie können in ihrer Breite so beschaffen sein, dass sie die gesamte Raumbreite ausfüllen. Im geschlossenen Zustand haben sie die Wirkung einer holzvertäfelten Wand, öffnet man sie, wird der Raum um den dahinter liegenden Bereich vergrößert.

Die Montage von Falttüren ist relativ unkompliziert. Sie werden in einer Schiene an der Unterseite des oberen Türrahmens geführt. Die Tür selbst wird am seitlichen Türrahmen befestigt und ist abschließbar.