Skip to main content

Farbgestaltung

Rote Erdbeeren sind ein Genuss. Sie sind einfach zum Reinbeißen, wenn sie reif im Garten hängen. Bei gelben Erdbeeren hingegen würde ein großer Teil der Bevölkerung doch eher verwundert zurückschrecken und das Kosten lieber anderen überlassen. Bei gelben Bananen jedoch wäre die Welt wieder in Ordnung, und man könnte sein Leben bei einem leckeren Obstsalat genießen.

Wer sich nun wundert, was dieser kleine Exkurs in die Welt der Früchte sollte, wird überrascht sein. Natürlich ging es nicht vordergründig um Obst, sondern um das Zusammenspiel von Form und Farbe. Beide sollen im Idealfall zusammenwirken. Die Farbgestaltung unterstützt so die Form und bringt sie richtig zur Geltung, wie bei einer gelben Banane.

farbgestaltungAuf der anderen Seite soll die Form auch die Farbe unterstreichen und hervorheben, beide bilden so eine harmonische Einheit, siehe unsere saftige rote Erdbeere. Übertragen auf die Farbgestaltung in Wohnungen, ist auch hier der Einsatz von Farbe bei Vernachlässigung der vorhandenen Form nicht denkbar. Oftmals ist hier die Form bereits vorhanden, bevor man sich über die Gestaltung richtig Gedanken machen konnte.

Mehrere Möglichkeiten der Farbgestaltung zur Unterstützung des gegebenen Wohnraums sind denk- und machbar. Von harmonischen Farbverläufen, die ein angenehmes Gesamtbild erzeugen, über deutliche Farbkontraste, um Spannung und Belebung zu kreieren bis hin zu Farbklängen, die ihre Kraft aus dem Zusammenspiel mehrerer aufeinander abgestimmter Farben schöpfen, steht der ganz individuellen Farbgestaltung nichts im Weg.

Also lieber erst einmal den Raum wirken lassen, bevor man sich übereifrig an die Gestaltung macht. Sonst lebt man am Ende noch in einer gelben Erdbeere…