Hallo, Herr Postbote!

Hallo, Herr Postbote!

Am Eingang zum Haus steht er: Der Briefkasten. Es gibt ihn in verschiedenen Ausführungen. Doch sind wir mal ehrlich, meistens sehen diese langweilig aus.

Wir haben uns darüber Gedanken gemacht, etwas gesucht und sind fündig geworden.
Schlichte Form aus Metall, silberglänzend. Buh, wie langweilig. Es geht doch auch anders. Geniale Formen, schrille Farben oder originelle Ideen – Briefkästen können nicht nur den Postboten jeden Tag lächeln lassen, sondern auch uns.

briefkasten

Zum Beispiel mit dem LETTERMAN XXL von RADIUS DESIGN. Es handelt sich um einen quadratischen Briefkasten mit einem großen Bullauge. Diesen Briefkasten gibt es in vielen Farben. Zum Beispiel in leuchtendem Grün. Zusätzlich ist dieser Briefkasten auch noch gut durchdacht. Er besitzt nämlich ein extra Fach für Zeitungen und Zeitschriften. So sind diese vor Wind und Wetter geschützt. Viel schriller ist allerdings der Briefkasten UNIQUE von JUST PLASTICS. Es handelt sich um ein sehr großes Modell in schrillen Pink-, Rot- und Gelbtönen. Zusätzlich kleben jede Menge Aufkleber darauf. Der Inhalt bietet so viel Platz für Briefe und Zeitungen, dass Sie getrost ein Jahr in den Urlaub fahren könnten, ohne dass er überquillt. Statt kaufen, können Sie Ihren Briefkasten aber auch einfach selbst bauen und gestalten. Zum Beispiel nehmen Sie eine alte Umhängetasche aus festem Material. Gummitaschen wären hier ideal. Nun befestigen Sie diese an der Hauswand. Der Postbote öffnet nun die Tasche und legt die Briefe hinein. Achten Sie auf die richtige Stabilisierung. Als Regenschutz können Sie zusätzlich ein Holzbrett über dem Kasten befestigen.

Egal, wie Sie Ihren Briefkasten gestalten, Hauptsache er ist besonders. Sie können sich für eine fröhliche Farbe, eine ungewöhnliche Form oder ein originelles Material entscheiden. So lassen sich dann auch unerfreuliche Briefe, die vom Postboten kommen, viel leichter ertragen.