Skip to main content

Kuscheldecke mit Armen

Draußen ist es grau und kalt, der Regen oder Schnee fällt in Mengen vom Himmel. Kurz: Raus will man heute nicht mehr. Was tut man also? Man zieht seine bequemste Hose an, die dicken Socken und ein kuscheliges Oberteil. Dann sucht man sich ein schönes Buch aus und trägt es zusammen mit dem dampfenden Tee oder Kakao zu dem Ort, an dem man den Rest des Abends verbringen will: das Sofa. Was jetzt kommt, kennen wir alle. Die Kissen werden in Position gerückt, der Tisch herangezogen, dann lagert man sich und wirft sich die Wolldecke über, weil frisch ist es ja trotz Heizung schon irgendwie. Tja – und dann liegen wir da: Die Decke bis zum Hals hochgezogen und wie eine Mumie komplett unter dem flauschigen Material entschwunden. Prinzipiell eine schöne Sache, wäre da nicht das Buch, das wir eigentlich lesen wollten. Auch der Tee auf dem Couchtisch, kaum 30 cm von uns entfernt, ist plötzlich in unerreichbare Ferne gerückt.

An diesem Punkt sind wir bereit für Plan B: Wir rappeln uns hoch und wickeln uns die Decke von hinten um den Rücken. Doch auch hier stehen wir über kurz oder lang vor einem Dilemma, wenn wir auf Bewegungsfreiheit nicht verzichten wollen: Entweder nehmen wir kalte Schultern in Kauf, indem wir die Decke vor der Brust zusammenraffen, oder aber uns ist ein kalter Bauch im direkten Vergleich lieber. Spätestens wenn uns das Buch das dritte Mal aus der Hand gefallen ist und wir unsere ganze sorgsam drapierte Decke abwerfen müssen, um hinterher zu hechten, erreicht der Entspannungsfaktor einer solchen Prozedur einen gewissen Nullpunkt. Wie sich das Ganze beim Arbeiten am Schreibtisch gestaltet, davon sei hier gar nicht erst die Rede. Aber es gibt Hoffnung!

Diese Hoffnung erreicht alle Freunde kuschelig entspannter Momente durch den Online-Shop Geburtstagsgeschenke.eu. Dieser Shop bietet eine große Vielzahl ausgefallener und einzigartige Geschenkideen an, von denen Ihnen eine mit Sicherheit ganz besonders das Herz erwärmt: die Kuscheldecke mit Armen. Unbequemes Einwickeln wird mit dieser flauschigen, weichen und warmen Fließdecke überflüssig. Stellen Sie sich diese Decke einfach als einen Mantel vor, in den Sie verkehrtherum hineinschlüpfen, also mit dem Rückenteil nach Vorne. Die Arme stecken Sie durch die beiden eingenähten Ärmel und schon ist man bereit für einen herrlich entspannten und absolut mollig-warmen Leseabend. Die Decke ist derart großzügig geschnitten, dass sie sich auch im Rücken bequem so drapieren lässt, dass man rundum warm eingepackt ist. Jetzt können Sie sich entspannt auf Ihrer Couch breitmachen, denn die Decke bietet bei allem Komfort auch absolute Bewegungsfreiheit. Ihre Arme und Hände sind frei, sodass Sie jetzt auch an Teebecher und Buch bequem herankommen. Wer sich beim Wickeln der Decke ein bisschen clever anstellt, kann sogar kleine Gänge durch das Zimmer machen, ohne aus seiner Decke herauskrabbeln zu müssen. Natürlich ist dabei Vorsicht geboten, denn die Decke ist sehr lang, damit auch die Füße und Beine bequem Platz finden, aber immerhin: Möglich ist es.

Wer dann auch mal keine Lust auf Komplettverhüllung hat, der kann die Decke tatsächlich als eine Art Mantel – nach vorne offen – tragen. Die Arme passen dank des großzügigen Schnitts trotzdem in die Ärmel hinein. Die Lesedecke bietet also ein rundum Wohlgefühl. Selbst beim Arbeiten am Schreibtisch ist man warm verpackt. So hat die Decke bei aller Kuriosität dennoch einen echten praktischen Nutzen. Wer also selbst Freude an entspannten Abenden auf der Couch hat oder aber einer solchen Person eine große Freude machen möchte, überreicht mit der Lesedecke ein tolles und außergewöhnliches Geschenk. Die vielen unterschiedlichen Farben, in denen die Kuscheldecke erhältlich ist, machen sie zudem zu einem sehr dekorativen Blickfang in jedem Wohnzimmer.