Skip to main content

Le Corbusier – Sessel LC 3

Unter dem Namen Le Corbusier wurde der berühmte Schweizer Architekt und Möbeldesigner Charles Edouard Jeanneret-Gris bekannt. Le Corbusier arbeitete zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach dem Studium des Möbeldesigns zunächst im Architekturbüro von Auguste Perrets in Paris und hielt sich später einige Zeit in Deutschland auf, wo er Kontakt zu den Designern der Bauhaus-Gruppe aufnahm und sich dieser kurze Zeit anschloss. Gemeinsam mit dem Maler Amédée Ozenfant entwickelte Le Corbusier später in Paris die postkubistische Kunstrichtung des Purismus. Nicht nur der Bauhaus-Gruppe gehörte Le Corbusier einige Zeit lang an, sondern er war auch Mitglied des Congrés Inernationaux d’Architecture Moderne.

Neben vielen auffälligen, architektonischen Werken wurde Le Corbusier auch für seine Möbelentwürfe bekannt. Ihrer Zeit weit voraus waren die berühmten Sitzmöbel, die mit den Initialen des Künstlers und einer angehängten Nummer bezeichnet wurden. Dem Konzept dieser Sessel und Sofas sind noch heute die Entwürfe großer Möbelhersteller nachempfunden.

Der Sessel LC 3 wurde von Le Corbusier in einer Abwandlung des Modells LC 2 entworfen. Seine Form erinnert weniger an einen Würfel, wie die des Ursprungsmodells, folgt aber in Bezug auf die Gestaltung grundsätzlich denselben Vorgaben. Der Sessel LC 3 ist mit 99 Zentimetern deutlich breiter und mit 62 Zentimetern flacher, als sein Vorgänger.

Die Basis des Sessels LC 3 bildet ein in einer Stärke von mindestens 25 Mikron verchromter Stahlrohrrahmen. Innerhalb dieses Rahmens, der sich bis in die vorderen Bereiche der Armlehnen des Sessels erstreckt, werden die Polster des Le Corbusier LC 3 gehalten. Um eine bessere Formbeständigkeit der Sitzpolster und einen höheren Sitzkomfort zu gewährleisten, ist der Sessel mit einem Fixierungskeil ausgestattet. Die Sitzpolster enthalten eine hochwertige Dauneneinlage, die zusätzlichen Sitzkomfort bietet.

Alle Polster eines Sessels, der dem Original LC 3 entspricht, sind mit Leder in einer Stärke von mindestens einem bis anderthalb Millimeter bezogen.