Skip to main content

Ostern 2011: Ein Traum im zarten Pastell

Dieses Jahr gibt es drei Ostertrends. Einer davon ist die Osterdeko in Pastell. Hierbei sind besonders viele glänzende Elemente wichtig und die Farben Rosa, Blau und Gelb. Das Ergebnis ist etwas kitschig, aber auch fröhlich. So funktioniert dieser Trend.

Pastellfarben sind Farben, die mit einem hohen Anteil an Weiß gemischt wurden. Dadurch entstehen matte, liebliche und zarte Farben. Für diesen Ostertrend benötigen Sie vor allem die Farben Rosa, Blau und Gelb in Pastell.

ostern-2011-pastellfarben

Ostern in Pastellfarben ist überall einsetzbar. Elementar sind hier die bemalten Eier. Diese sollten in Blau, Gelb und Rosa angemalt werden. Benutzen Sie viel Wasser beim Bemalen, denn dann entstehen Wasserflecken. Diese Flecken geben jedem Ei eine individuelle Note. Die fertigen Eier können dann an Ästen und Zweigen im Garten einen Platz finden. In Ihrem Zuhause können Sie Weidenzweige in Wassergefäßen aufstellen. Diese können Sie dann ebenfalls mit den Eiern schmücken. Zwei dieser Gefäße mit Zweigen und Eiern können Sie auch vor die Haustür stellen. Dies ist ein Willkommengruß der besonderen Art. Ansonsten sind die Osterdekorationen bei diesem Trend sehr wichtig. Zum Beispiel Hasen oder Deko-Eier. Diese sollten ebenfalls in Pastellfarben gehalten sein. Dazu sollten diese aber glänzen. Das sieht zwar kitschig aus, aber im Zusammenspiel mit den blassen Eiern wirkt das sehr edel. Tulpen in zarten Pastelltönen runden das Ensemble stillvoll ab. Dabei sollten Sie auf besondere Zeichnung der Blüten achten. Das gibt dem Gesamtbild eine liebevolle Note.

Pastellfarben werden Reinheit und Klarheit nachgesagt. Zudem wirken Farben in Pastell jung, lieblich und unschuldig. Für die Osterfeiertage sollte diese zarte Mischung ideal sein für Familien mit kleinen Kindern.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner