Skip to main content

Schlagschrauber

Schrauben und Muttern lösen ist nicht immer ganz so einfach, doch mit einem Schlagschrauber ist das Werkzeug gefunden womit auch das, ohne Probleme möglich ist. Die Funktionsweise eines solchen Gerätes ist relativ einfach und verständlich. Durch einen Impuls oder auch Schlag, welcher direkt auf das jeweilige Werkstück wirkt und gleichzeitig in eine Drehbewegung umgesetzt wird, werden Muttern und Schrauben ohne großen Kraftaufwand des Anwenders gelöst. Einen solch hohen Druck könnte der Anwender niemals mit einem herkömmlichen Schraubenzieher aufbringen.

Da durch den Schlagschrauber ein immenser Druck auf den Schrauben bzw. Muttern liegt, ist ein Abrutschen so gut wie ausgeschlossen. Weiterhin erzeugt ein Schlagschrauber ein sehr hohes Drehmoment, wodurch nicht am Werkstück gegen gehalten werden muss. So lassen sich die Drehzahlen ganz individuell und je nach Einsatz wählen. Grundsätzlich unterscheidet man drei Arten von Schlagschraubern, die mechanischen, die Schlagschrauber mit Druckluft oder die elektrischen. Die herkömmlichen Modelle, wo mit dem so genannten Schlagkopf die Kraft ausgeübt wird, gehören in den Handwerkskasten eines jeden Hobbyheimwerkers. Die Modelle welche durch Druckluft angetrieben werden, finden ihren Einsatz hauptsächlich in den Autowerkstätten. Hier werden mit einem solchen Werkzeug hauptsächlich die Schrauben von den Autofelgen gelöst und wieder angezogen. So können selbst fest gerostete Schrauben problemlos entfernt werden.

Will man ein Druckluft Schlagschrauber zu Hause verwenden, so wird ein handelsüblicher Kompressor benötigt. Weiterhin gibt es im Handel Schlagschrauber mit Akkubetrieb, hier sind die lästigen Kabel und Schläuche Vergangenheit, und der Schlagschrauber kann überall zur Anwendung kommen. Nutzen auch Sie ein solches Elektrowerkzeug zum Festziehen und Lösen von Schrauben.